Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ute Stimper geht in die vierte Runde
Lokales Lauenburg Ute Stimper geht in die vierte Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 24.02.2016
„Diskutieren nicht um Kleinigkeiten.“ Ute Stimper, Vorsitzende des Bürgervereins

Ute Stimper geht in eine vierte Amtszeit. Die Vorsitzende des Schwarzenbeker Bürgervereins wurde in der Jahresversammlung im Amt bestätigt — einstimmig.

Rund 150 der insgesamt 400 Mitglieder waren gekommen, auch das anschließende Grünkohlessen lockte. „Frage, was du für deinen Ort tun kannst.“ Dieses abgewandelte Kennedy-Zitat stellte Stimper an den Beginn ihres Berichtes. Der Bürgerverein tut viel für seinen Ort: Stadtfeste, Aktionen gegen Bahnlärm, Literaturherbst, Klimakonferenzen, Weihnachtsmarkt. Es gibt viele Themen, mit denen sich der engagierte Vorstand und die Arbeitsgruppen befassen. „Der Bürgerverein ist ein gutes Beispiel dafür, dass es sich lohnt, sich einzubringen. Seit 31 Jahren vertritt der Verein die Interessen der Schwarzenbeker Bürger“, sagte Stimper. Nicht „Diskussionen um Kleinigkeiten“, sondern entschlossenes Handeln bringe den Verein voran. Man sei stetig bemüht, sein Netzwerk auszubauen. Dringend gesucht wird ein Mitglied, das sich in Stadtverordnetenversammlungen und Ausschusssitzungen umhört und dem Verein über die Beschlüsse berichtet. Auch Mark Lehmann, der neu zum Beisitzer gewählt wurde und die Arbeitsgruppe Veranstaltungen leitet, sagte: „Wir brauchen zusätzliche Mitstreiter.“ Wer helfen möchte, könne gern zum nächsten Treffen am 6. April um 19 Uhr in die Gaststätte des Schützenvereins kommen, warb der Versicherungskaufmann.

Schon jetzt ein Blick auf den Weihnachtsmarkt 2016: Die Rückverlegung auf den Alten Markt werde wegen der dortigen Bauarbeiten (Wohn- und Geschäftshaus) wohl nicht möglich sein, bestimmt aber 2017.

Zu den Terminen gehören eine Infoveranstaltung mit der Polizei, eine Wanderung sowie die Teilnahme an der WVS-Messe. Als Schatzmeister wurde Hartmut Schacht einstimmig bestätigt. Aus seinem Bericht ging hervor, dass der Bürgerverein zum Stadtfest 30000 Euro bewegt hat. Gute Nachrichten zum Schluss: Das Finanzamt hat erneut die Gemeinnützigkeit anerkannt, so dass um Spenden geworben werden kann.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorsitzender Christian Stockfisch übernahm Amt von Markus Matthießen.

24.02.2016

Eine 21-Jährige Ahrensburgerin geriet am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr auf der Landesstraße in Steinhorst mit ihrem Wagen ins Schleudern. Das Auto landete auf dem Dach, die Frau wurde verletzt.

24.02.2016

Die Versteigerung des Disco-Schilds auf Ebay lief gut an — der Verein „Nachbar mit Herz“ aus Berkenthin darf sich mit dem Erlös auf eine Spende für hilfsbedürftige Menschen freuen.

24.02.2016
Anzeige