Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Vandalismus in Salem
Lokales Lauenburg Vandalismus in Salem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 29.06.2017
Salem

„Das sind Vollpfosten!“, ereifert sich Herbert Schmidt, Bürgermeister von Salem. Gemeint sind die unbekannten Randalierer, die in der Nacht vom vergangenen Dienstag auf Mittwoch den erst vor zwei Wochen für knapp 8000 Euro renovierten Badesteg am Salemer See verwüsteten.

Bürgermeister Herbert Schmidt schaut vom Steg in den See, wo vor ihm die Bänke liegen. Quelle: Foto: Unk

Sechs der acht Bänke waren die Zielscheibe des möglicherweise jugendlichen und durch Alkohol angeheizten Übermuts. Die Bänke wurden aus den frisch verlegten Lärchenplanken („Riffeldielen“) gerissen und einfach über die Brüstung in den See geworfen.

„Auch die Leiter und die Ausstiegshilfe am unteren Steg haben sie abgerissen und demoliert“, beklagt sich Schmidt, der angesichts des Vandalismus in Rage gerät. „Die Gemeinde lobt 250 Euro für sachdienliche Hinweise aus, die zur Ergreifung beziehungsweise Ermittlung der Täter führen“, sagt er. Bei der Polizei hat der Bürgermeister die Tat ebenfalls angezeigt.

„Das ist weder Ruhmestat noch Kavaliersdelikt. Denn außer der Sachbeschädigung ist es ja auch noch gefährlich für all die, die vom Steg gewöhnlich in den See springen. Denn dort liegen ja jetzt die sechs Bänke im Weg.“

unk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreis weist in Stellungnahme Landesplanung auf Fehler hin – Frist endet heute.

29.06.2017

Die Feuerwehr erreicht höchste Leistungsstufe – Wehrführer Witte lässt danach Haare.

29.06.2017

Amt Sandesneben-Nusse lädt zur Info-Veranstaltung.

29.06.2017