Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Vattenfall will Zwischenlager bauen
Lokales Lauenburg Vattenfall will Zwischenlager bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 20.09.2017
Geesthacht

Vattenfall hofft, mit dem Bau des Lagers im zweiten Quartal 2019 beginnen zu können. Ende 2020 soll das Zwischenlager dann betriebsbereit sein.

„In der Planung ist eine Abmessung für die Halle von 56 Metern Länge, 60 Metern Breite und 23 Metern Höhe“, sagt Vattenfall-Sprecherin Sandra Kühberger. „Zweck der Halle ist es, schwach- und mittelradioaktiven Abfall bis zu deren Abtransport in den dafür als Endlager vorgesehenen Schacht Konrad einlagern zu können“, sagt sie. Das ist nötig, um mit dem 2015 beantragten Rückbau des ehemals leistungsstärksten Siedewasserreaktors der Welt starten zu können. Die Baukosten schätzt der Energiekonzern auf etwa 30 Millionen Euro.

„Es muss zeitnah gebaut werden, damit die beim Rückbau des Kraftwerks anfallenden Materialien eingelagert werden können“, sagt Andreas Pagel, der Leiter der städtischen Bauaufsicht. „Das Verfahren wird sehr aufwendig“, sagt er. Neben der reinen Baugenehmigung ist auch eine atomrechtliche Genehmigung der Aufsichtsbehörde in Kiel nötig. 2016 hatte Vattenfall bei der Reaktorsicherheitsbehörde den Antrag zum Umgang mit den radioaktiven Stoffen im zu errichtenden Lager für schwach- und mittelradioaktive Stoffe am Standort Krümmel gestellt.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch bis Freitag können sich Vereine beim Trikotvoting der Kreissparkasse (KSK) um einen Zuschuss für neue Sportkleidung bewerben. 25 Teams wird die KSK mit je 400 Euro unterstützen. Mitmachen können alle Jugendmannschaften bis zur A-Jugend – egal in welcher Sparte.

20.09.2017

Die SpVGG Lütau weiht ihr neues Vereinsheim mit einem „Tag der Legenden“ ein. Am Sonnabend, 21. Oktober, treffen verdiente ehemalige Fußballer aus Lütau auf aktuelle Kicker. Beim Tag der offenen Tür kann das neue Vereinsheim gleichzeitig besucht werden.

20.09.2017

Sie heißen Pink Jumbo Banana, Hokkaido, Golden Delicious oder Spaghetti – einige der mehr als 120 Sorten Kürbisse, die Landwirt Michael Ohle auch in diesem Herbst wieder in seiner Worther Kürbisscheune anbietet.

20.09.2017
Anzeige