Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Verbrannte Brötchen lösen Feuerwehreinsatz aus
Lokales Lauenburg Verbrannte Brötchen lösen Feuerwehreinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 03.08.2016
Weil sich die verschlossene Wohnungstür selbst mit Gewalt nicht öffnen ließ, musste die Feuerwehr auf ein Fenster ausweichen. Quelle: Christoph Leimig
Anzeige
Börnsen

Die Rauchmelder hatten gegen 20.10 Uhr im ersten Stock des Mehrfamilienhauses angeschlagen, außerdem drang leichter Rauch aus dem Gebäude. Da die Wohnungstür allerdings verschlossen war und auch nicht aufbrechen ließ, musste die Feuerwehr über Leitern auf ein Fenster ausweichen. In der Küche entdeckten die Retter dann den Grund für den Einsatz: verbrannte Brötchen im Ofen. Sie wurden nach draußen befördert.

Die sechsköpfige Familie aus der Wohnung darüber wurde durch das vergessene Essen leicht verletzt. Der Mann und seine Frau sowie drei Mädchen und ein Baby mussten vom Rettungsdienst versorgt und in Decken gehüllt werden. Ein Weitertransport ins Krankenhaus war allerdings nicht nötig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige