Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Verbrüderungstreffen in Ratzeburg
Lokales Lauenburg Verbrüderungstreffen in Ratzeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 10.08.2017
„Für Europa, unsere Städte und damit für uns alle sind solche lebendigen Partnerschaften sehr wichtig.Rainer Voß, Bürgermeister

Bienvenue à Ratzeburg! Es gibt endlich ein Wiedersehen mit Freunden aus Châtillon-sur Seine, Walcourt und Esneux: Die Inselstadt begrüßt am 18. August nach vier langen Jahren ihre französischen und belgischen Freunde aus den frankophonen Partnerstädten zum traditionellen Verbrüderungstreffen.

Ratzeburg zeigt Flagge für ein starkes, geeintes Europa. Quelle: Fotos: Hfr

Jedes Jahr findet dieses Treffen in einer der vier Städte statt. Im vergangenen Jahr fuhren Ratzeburger nach Walcourt, vor zwei Jahren nach Esneux (beides in Belgien) und im nächsten Jahr geht dann die Reise ins französische Châtillon-sur Seine. In den vielen Jahren der regelmäßigen, gegenseitigen Besuche sind auf ganz unterschiedlichen Ebenen zahlreiche persönliche Kontakte geknüpft worden und Freundschaften entstanden, sei es privat, in Familien oder kameradschaftlich zwischen den Feuerwehren.

Insgesamt haben sich 86 Gäste, 20 Personen aus Esneux, 18 aus Walcourt und 48 aus Châtillon-sur Seine angesagt. Zusätzlich werden auch Feuerwehrkameraden aus dem polnischen Sopot erwartet, mit denen die Ratzeburger Wehr ebenfalls im jährlichen Austausch steht und die Big Band Ribe, die vom Bürgerverein zum Bürgerfest eingeladen ist, sorgt schließlich dafür, dass nahezu alle Partnerstädte auf dem Verbrüderungstreffen vertreten sind.

Das Verbrüderungstreffen vom 18. bis 20. August findet im Rahmen des 56. Ratzeburger Bürgerfestes statt, das bei den Gästen aus dem Ausland sehr beliebt ist. Die Teilnahme am Bürgerumzug steht ebenso auf dem Programm, wie der traditionelle Fassanstich zur Eröffnung, der Besuch des Höhenfeuerwerks und des ökumenischen Gottesdienstes, der zum Teil auch in französischer Sprache gehalten wird. Auf Wunsch der Gäste ist auch ein Ausflug nach Lübeck geplant. Die offiziellen Vertreter der Partnerstädte kommen überdies im Rathaus zu einer gemeinsamen Besprechung zusammen, in deren Mittelpunkt die Planung künftiger Begegnungsarbeit steht.

„Wir möchten unseren Freunden aus unseren Partnerstädten ein fröhliches Treffen und viele neue Begegnungen bieten. Für Europa, und damit für uns alle, sind solche lebendigen Partnerschaften sehr wichtig. Ich freue mich auf unsere Gäste und die gemeinsame Zeit“, sagt Bürgermeister Rainer Voß.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachwuchs gesucht: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres macht die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf offene Lehrstellen im Kreis Herzogtum Lauenburg aufmerksam.

10.08.2017

Der Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz lädt politisch interessierte Menschen aus dem südöstlichen Schleswig-Holstein für zwei Tage in die Bundeshauptstadt ein.

10.08.2017

Die in die Jahre gekommenen Müllbehälter im Möllner Stadtgebiet werden jetzt Zug um Zug ausgetauscht. Jüngst stellten Bürgermeister Jan Wiegels und der Leiter des Fachdienstes Stadtgrün Mölln, Karl Kinz, die Behälter vor, nachdem sie im Bereich Bauhof neu installiert wurden.

10.08.2017
Anzeige