Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Verkehr in Nusse und Ritzerau behindert
Lokales Lauenburg Verkehr in Nusse und Ritzerau behindert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 12.03.2016

Aufgrund von Deckenerneuerungsarbeiten kommt es nach Angaben des Kreises ab Montag, 14. März, zu Verkehrsbehinderungen in den Ortslagen von Nusse und Ritzerau. Von den Arbeiten ist die Kirchstraße in Nusse sowie in Ritzerau die Straßen Lenz und die Dorfstraße zwischen der Einmündung in den Lenz und der Brücke über die Wohldbeck betroffen. Sämtliche Strecken werden während der Bauzeit für den Durchgangsverkehr voll gesperrt, heißt es. Entsprechende Umleitungen werden vor Ort ausgeschildert.

Für die Arbeiten wurde der Zeitraum um Ostern gewählt, um den Schülerverkehr möglichst wenig zu beeinflussen. Aufgrund des großen Umfangs der Arbeiten müssten diese jedoch bereits vor den Ferien begonnen werden. Der Schulbus werde zunächst noch fahren können. Ab dem 17. März sei dann im Baubereich keine Schülerbeförderung mehr möglich. Seitens der Verkehrsunternehmen würden entsprechende Aushänge getätigt.

Die Nebenarbeiten sollen nach Angaben des Kreises weitestgehend unter Aufrechterhaltung des Anwohnerverkehrs durchgeführt werden. Während der Fräsarbeiten (17./18. März) und den Asphaltierungsarbeiten am 29. und 30. März sei ein Befahren der betroffenen Streckenabschnitte jedoch nicht möglich. Da insbesondere die Asphaltierungsarbeiten stark witterungsabhängig seien, könnten sich hier jedoch noch Verschiebungen ergeben.

In der Kirchstraße müssen außerdem zusätzliche Arbeiten durchgeführt werden, so dass hier ein Befahren auch zwischen dem 21. und dem 23. März nicht möglich sei. Die Geschäfte und Praxen in der Kirchstraße seien während der gesamten Bauzeit mindestens fußläufig zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind im eingeschränkten Umfang im Umfeld der Baustelle vorhanden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf die vor Ort eingerichtete Beschilderung zu achten. Anlieger, die ihre Grundstücke während der Bautätigkeiten nicht erreichen können, werden vorab von der beauftragten Bauunternehmung unterrichtet. Sämtliche Arbeiten sollen bis zum 8. April abgeschlossen sein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Büchen sowie den Gemeinden Bröthen und Fitzen wird es in den kommenden Tagen kurzfristige Unterbrechungen der Wasserversorgung geben.

12.03.2016

Spuren an der Palmschleuse und bei Witzeeze entdeckt. Sieben Biberburgen sind bekannt.

12.03.2016

30 Kilogramm können Biber bei uns schwer werden. Ein ausgewachsener Biber kann eine Rumpflänge von bis zu einem Meter erreichen. Sein markanntes Merkmal ist der kellenartige Schwanz.

12.03.2016
Anzeige