Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Verschwundene“ Waffen bei der Polizei abgegeben
Lokales Lauenburg „Verschwundene“ Waffen bei der Polizei abgegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 12.04.2016

Die Polizei hat jetzt auch die Waffen sichergestellt, die der Dassendorfer Waffennarr Carsten V. offiziell besitzen durfte. Das teilte Polizeisprecherin Sonja Kurz gestern mit. Ein Bekannter (78) des Dassendorfers hatte sie bei der Polizei abgeliefert. „Damit befinden sich jetzt alle Waffen in behördlicher Verwahrung“, sagt Polizeisprecherin Kurz.

Wie berichtet hatte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei das Haus des 49-Jährigen am vergangenen Mittwoch gestürmt. Da war der Bewohner wegen gesundheitlicher Probleme bereits in der Psychiatrie in Behandlung. Zum Glück, denn er hatte einen geladenen Revolver griffbereit in seinem Haus liegen. In zahlreichen Verstecken im Haus und auf dem Grundstück fanden die Polizisten während des neunstündigen Einsatzes elf illegale Waffen.

Der 49-jährige Sportschütze hatte laut Polizei die Waffen dem 78-Jährigen regelrecht zur Aufbewahrung aufgedrängt. Offenbar ahnte er, dass Maßnahmen gegen ihn anstanden, hieß es. Gegen den 78-Jährigen wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen unerlaubten Waffenbesitzes eingeleitet.

Von tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amtsausschuss gibt grünes Licht für Planungen — Bald mehr Polizisten im Ort.

12.04.2016

Vorgänger Markus Scheb auch als Landesvorsitzender zurückgetreten.

12.04.2016

Der DRK-Kreisverband Herzogtum Lauenburg bekommt für die kleinen Patienten 1460 Trösterbärchen namens „Tommy“ vom KIM Verlag gesponsert.

12.04.2016
Anzeige