Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Eingeschlossenes Kind aus Audi gerettet
Lokales Lauenburg Eingeschlossenes Kind aus Audi gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 21.01.2019
Feuerwehrleute retten in Geesthacht ein in einem Audi eingeschlossenes Kind. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Ein ungewöhnlicher Hilferuf erreichte Geesthachts Feuerwehr am Sonnabend: Gegen 10.20 Uhr baten die Eltern eines sieben Monate alten Jungen um Unterstützung. Sie hatten ihren Audi am Borgfelder Stieg geparkt. Das Kind saß noch im Wagen, als alle Türen geschlossen wurden und der Schlüssel unerreichbar ebenfalls noch im nun verriegelten Auto lag.

„Nach dem Notruf der Eltern sind wir mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug ausgerückt, um den Eltern zu helfen“, berichtete Sascha Tönnies, Zugführer der Geesthachter Feuerwehr. Nach einer kurzen Überprüfung wurde die hintere Seitenscheibe auf der Fahrerseite mit Folie abgeklebt und die Scheibe mit einem Federkörner zum Splittern gebracht. Die Folie verhinderte umherfliegende Scherben zum Schutz des Kindes. Durch das zerstöre Fenster konnte dann die geschlossene Tür entriegelt und der kleine Junge befreit werden.

„Der Junge blieb unverletzt, war aber etwas aufgeregt und die Eltern waren erleichtert“, bilanzierte Tönnies. Schon nach 15 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Ähnliche Einsätze:

http://www.ln-online.de/Nachrichten/Panorama/Virales-Video-Kind-2-faellt-mit-Kindersitz-aus-fahrendem-Auto

http://www.ln-online.de/Lokales/Stormarn/Feuerwehr-rettet-Kind-aus-verriegeltem-Auto

http://www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Zweijaehrige-im-Auto-eingeschlossen-gerettet

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus unbekannter Ursache standen Mülltonnen in Flammen. Bevor der Brand ein Carport und drei Autos darin zerstören konnte, dämmten Polizisten das Feuer solange ein, bis die Feuerwehr vor Ort war.

21.01.2019

Eine Scheune hat in der Nacht zu Sonntag in Kastorf gebrannt. Es ist bereits der dritte Brand seit November.

20.01.2019

Die Marina Beach am Elbe-Lübeck-Kanal ist kein Geheimtipp mehr. Rund 600 000 Euro sind seit dem Hochwasser 2013 in die Anlage geflossen. Hafenmeisterin Yildiz Frühauf hat schon neue Pläne.

19.01.2019