Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Verunglückter Surfer auf dem Ratzeburger See gerettet
Lokales Lauenburg Verunglückter Surfer auf dem Ratzeburger See gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 07.04.2012
Ratzeburg

Eine Segelbootbesatzung hat am Sonnabendvormittag vor dem Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte einen verunglückten 26-jährigen Hamburger Surfer gerettet. Gegen 11:40 Uhr der Rettungsleitstelle, dass ein Surfer in Höhe des Campingplatzes Kalkhütte auf dem Ratzeburger See in Seenot geraten war.

Die Rettungskräfte des alarmierten Wasserrettungszuges Nord bestehend aus der DLRG Mölln, Ratzeburg und der Feuerwehr Ratzeburg eilten darauf hin zum Unglücksort. Zusätzlich mit dem Ratzeburger Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung wurde auch die örtliche Feuerwehr Bäk / Mechow / Römnitz zur Einsatzstelle entsandt.

„Nachdem wir innerhalb kürzester Zeit vor Ort waren, wurde von mehreren Booten der DLRG und der Feuerwehr die Wasserseite und von Land aus der Uferbereich sofort nach dem Surfer abgesucht“, sagte Taucheinsatzleiter Kristian Koß von der Feuerwehr Ratzeburg. „Während der Suchaktion stellte sich jedoch heraus, das der 26-jährige verunglückte Surfer samt Surfbrett bereits von einer Segelbootbesatzung gerettet war auf die gegenüberliegende Uferseite nach Buchholz gebracht wurde“, so Kristian Koß weiter.

Eine Bootsbesatzung der Ratzeburger DLRG überprüfte dieses und stellte fest, dass der Surfer unverletzt das Unglück überstanden hatte. „Der Person ging es sichtlich gut, nur das Surfbrett war etwas beschädigt“, sagte der stellvertretende Technische Leiter der DLRG Ratzeburg Timo Finke. Der Einsatz wurde anschließend zur Freude aller Rettungskräfte abgebrochen.

Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall im Ratzeburger Stadtgebiet wurde am Donnerstagnachmittag ein Autofahrer leicht verletzt.

06.04.2012

Erst hat er seine Frau erschossen, dann sich selbst: Bei einem Familiendrama sind gestern in Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) zwei Senioren ums Leben gekommen.

05.04.2012

Spritdiebe schlugen einen LKW-Fahrer K.o. und verklebten seine Lippen. Der Mann wollte die Nacht auf Donnerstag auf dem Rastplatz Roseburg an der A 24 verbringen und überraschte die Diebe auf frischer Tat.

05.04.2012
Anzeige