Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Verwaltungspanne: Seedorferin erhielt zwei Wahlscheine

Seedorf Verwaltungspanne: Seedorferin erhielt zwei Wahlscheine

Darf Karola Stüwe zweimal wählen? Die Seedorferin hat vom Amt Lauenburgische Seen zwei Wahlkarten bekommen. Die Eingangsfrage ist schnell geklärt: Karola Stüwes Wahl hat kein doppeltes Gewicht.

Voriger Artikel
Gute Noten für junge Friseure
Nächster Artikel
CDU-Spitzenwerte bis zu 65 Prozent

Karola Stüwe (46) vorm Bürgerbüro Sterley. Die Seedorferin bekam zwei Wahlscheine. Ihr Ehemann ging dafür zunächst leer aus.

Quelle: Foto: Grombein

Seedorf. Darf Karola Stüwe zweimal wählen? Die Seedorferin hat vom Amt Lauenburgische Seen zwei Wahlkarten bekommen. Die Eingangsfrage ist schnell geklärt: Karola Stüwes Wahl hat kein doppeltes Gewicht.

Durch einen Fehler in der Amtsverwaltung Lauenburgische Seen in Ratzeburg wurden ihr auf die Bitte um Briefwahl zwei identische Wahlscheine zugeschickt. Ihr Ehenmann, der ebenfalls Briefwahl beantragt hatte, bekam dafür keinen Wahlschein. „Für mich ist das ein Kardinalfehler. Das darf einfach nicht passieren“, sagt ihr Ehemann Ulrich Stüwe verärgert.

In anderen Ländern werde die Wahl manipuliert. Und in einer funktionierenden, halbwegs transparenten Demokratie verfälschten nun möglicherweise Fehler die Wahl. Der Vater von Stüwes ist 97 Jahre alt. Deshalb wählt die gesamte Familie schon seit Jahren per Briefwahl. Als Stüwes in das Bürgerbüro des Amtes Lauenburgische Seen in Sterley fuhren, um sich zu beschweren, ging man sehr pragmatisch mit dem Fall um. Der doppelte Schein wurde einbehalten. Die Mitarbeiterin sicherte zu, dass ein neuer Wahlschein, diesmal mit dem Namen von Ulrich Stüwe, per Post kommen würde. Was passiert ist, wertet die Amtsverwaltung in Ratzeburg als Panne.

„Der Hintergrund ist ein technischer Defekt“, erklärt der Leiter des Ordnungsamtes, Marcus Ratje. Kurios: Auf den identischen Wahlscheinen in doppelter Ausführung stand nicht nur die gleiche Wahlnummer, auch der gleiche Sachbearbeiter hatte unterschrieben. „Das darf natürlich nicht passieren. Aber der Fehler ist nun geheilt“, erklärt Ratje. Außerdem liege der Irrtum im Promille-Bereich.

Etwa 1400 Menschen im Amtsbereich Lauenburgische Seen nutzten die Briefwahl. Stüwes hoffen im Sinne der Demokratie, dass nicht in jedem kleinen Amt „Promille-Fehler“ passieren.

fg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.