Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Viel Musikentertainment an den Feiertagen
Lokales Lauenburg Viel Musikentertainment an den Feiertagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 23.12.2015

Fröhliche Weihnachten zusammen! Was wäre das besinnliche Fest ohne ein ereignisreiches Kontrastprogramm? Nach dem gemütlichen Teil mit Menü und Bescherung können die an Heiligabend aufgenommenen Kalorien auch gleich wieder abgetanzt werden, oder man trifft sich doch eher mit guten Bekannten noch entspannt auf ein Getränk.

Im Fun Parc in Trittau findet eine legendäre Heiligabendparty statt, so heißt es auf Facebook. Ab 23 Uhr geht es hier mit dem gewohnten Musikentertainment los, Einlass ist ab 18 Jahren. Der Eintritt kostet zehn Euro plus 2,50 Euro Mindestverzehr. Ganz schön happig, aber es ist ja nunmal Feiertag. Wer eher eine gemütliche Atmosphäre mag, der ist vielleicht im Postillion in Schwarzenbek richtig. Die urige Gastwirtschaft ist seit jeher ein bekannter Treffpunkt an Heiligabend, habe ich mir sagen lassen. Ab 22 Uhr steht hier die Tür offen, und für musikalische Unterhaltung sorgt DJ Klaas. Im Nox in Mölln wird ebenfalls unter dem Motto „Heilige Nacht, geile Nacht, fette Party!“ gefeiert. Hier ist der Einlass ab 22 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro. Ich würde am Heiligabend aber eher die Besinnlichkeit walten lassen und die Beine für die nächsten Tage schonen. Denn an den folgenden Feiertagen gibt es ein ausgefallenes Partyangebot zu erleben.

Am ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, ist für mich die erste Anlaufstelle die Weihnachtsdisco bei Pein in Klinkrade, traditionell trifft man hier alle Bekannten und das schon so lange, dass sogar die Eltern aus ihrer Jugendzeit davon berichten oder am besten gleich mitkommen und abfeiern können. Ab 21 Uhr geht es hier los, am DJ-Pult stehen zur Feier des Tages DJ Basti van den Sroeden und DJ Daniel Mic.

Nach ähnlichem Prinzip wird in der Gastwirtschaft zum Lindenkrug in Witzeeze gefeiert, hier geht es ebenfalls um 21 Uhr los. Ich war letztes Jahr dabei und die Stimmung war super.

Am 26. Dezember wird traditionell wieder in der

Waldhalle in Büchen gefeiert. Bei der Xmas-Party legen DJ Grüni auf dem Mainfloor und DJ Jona auf dem Partyfloor auf. Auch der Termin ist fast schon gesetzt, und bei der bunten Musikmischung sollte auch für jeden was dabei sein. Start ist um 22 Uhr, und der Eintritt kostet sieben Euro. In der Eiche in Todesfelde steigt ebenfalls eine kleine, aber feine Weihnachtsdisco. Um 21 Uhr öffnet die traditionsreiche Gastwirtschaft ihre Türen und lädt zum berühmten „Weihnachts-Absacker-Trinken“ ein. Die Musikmischung von DJ Tony S. geht von den aktuellen Partyhits bis zurück in die Achtziger und Neunziger. Für wen die Traditionspartys nicht so das Wahre sind, der kann am zweiten Weihnachtsfeiertag im Burgtheater Ratzeburg etwas schicker feiern gehen. Das Kino wird in eine exklusive Partylocation verwandelt und lädt auf drei Musikbereichen zum Feiern und Tanzen ein. In den Katakomben legt DJ Basti van den Sroeden auf, und auch DJ Marib von den House Rockerz und DJ Urben sind dabei. Der Eintritt kostet acht Euro, los geht es ab 23 Uhr. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag wird natürlich auch im Fun Parc in Trittau gefeiert. Am Freitag steigt die „Singles Gone Wild“-Weihnachts-Flirtparty und am Sonnabend eine „New Elephant Revival und Ü30 Party“, bei der alle Ü30-Gäste freien Eintritt haben. Freitag dürfen auch schon die Gäste ab 16 Jahre mitfeiern, am Sonnabend ist der Einlass ab 18 Jahre. Der Eintritt kostet wie gewohnt 7,50 Euro plus 2,50 Euro Mindestverzehr. Für wen hier nichts dabei ist, dem ist wahrscheinlich keine Weihnachtsfeierlaune einzuhauchen!

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beide besuchten Einrichtungen, in denen Menschen übers Fest Dienst haben.

23.12.2015

. . . in alle Welt.

23.12.2015

Für reichlich Aufsehen hat am Dienstagabend ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Möllner Straße/Bahnhofsallee in Ratzeburg gesorgt.

23.12.2015
Anzeige