Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Viel Spaß bei sportlichen Spielen
Lokales Lauenburg Viel Spaß bei sportlichen Spielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 01.07.2013

ögen testen. Alles begann mit dem Einzug der Zelte in die Stadt. Danach wurde das Tillympische Feuer zur Feuerstelle geführt und entfacht. Selbst die Tillympischen Ringe gab es, aus gefärbten Muffins.

Nach dem Satz: „Die Tillympischen-Spiele mögen beginnen“ konnte man nun die Disziplinen machen. Für die Disziplinen bekam man Punkte, die auf einen Laufzettel notiert wurden. Außerdem hatte man die Möglichkeit, sein weißes T-Shirt zu bemalen. Es gab auch Aufgaben, bei denen man etwas basteln konnte, dafür bekam man aber keine Punkte.

Nach der Tillympiade gingen alle hoch in die Landwirtschaftschule, wo die Breakdancegruppe „G-Breaker“ mit ihrem Nachwuchs, den „G-Breaker Junioren“ ihren Auftritt hatten. Während des Auftritts hat man den Sieger bestimmt. Der erste Platz der Tillympiade ging an Maria, der zweite Platz an Carina und der dritte Platz an Paul. Auf dem Weg zum Abendessen konnte man die Muffins, die die Olympischen Ringe dargestellt hatten, oder Brezeln essen. Danach gab es das Abendessen, das White-Dinner. Alle hatten weiße Klamotten an und saßen an der weißen Tafel. Es gab Gyros mit Zaziki und Brot. Die Tafel des White-Dinner war 120 Meter lang, also zweimal 60 Meter lang.

Danach gab es wie jeden Abend das Till-TV, unsere Tageschau in Tillhausen.

Tom von Allwörden

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sandra (14) erhielt die meisten Stimmen bei der Wahl im Stadtspiel.

01.07.2013

Zahlreiche Jugendliche haben sich an einem Projekt beteiligt, um die jeweils andere Religion besser kennenzulernen. Initiiert durch den Kreisjugendring in Kooperation mit Imam Osman Celik von der DITIB Gemeinde Mölln und Pastor Matthias Lage von der evangelischen Kirche, trafen sich insgesamt 30 Konfirmanden mit 20 Koranschülern und erkundeten gemeinsam die Gebetshäuser.

01.07.2013

Kita nimmt noch Kinder auf. Familiengruppe für 15 Teilnehmer ist auch neu.

01.07.2013
Anzeige