Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Viel mehr als Backen, Basteln, Bauersleut‘

Lauenburg Viel mehr als Backen, Basteln, Bauersleut‘

In neun Ortsvereinen sind die Landfrauen im Kreis Herzogtum Lauenburg organisiert — eine starke Gemeinschaft. Begegnungen sind hier Programm, und natürlich gute Laune, Freundschaft und Füreinanderdasein.

Voriger Artikel
Flüchtlinge: Nach Nothilfe-Chaos jetzt mehr Integration im Kreis
Nächster Artikel
EAE Wentorf: Ringen um die Zukunft der Einrichtung

Nur Männer arbeiten mit Beton? Nix da! Manche Frauen fertigen wunderschöne Pflanzgefäße aus Beton an — hier Susanne Uhrbrook aus Worth, Mitglied des Landfrauenvereins Schwarzenbek. Fotos (6): Dorothea Baumm

Lütau. So soll es sein: Der Name der Veranstaltung ist Programm für die Teilnehmer. „Die gute Stunde — Begegnungen“ steht auf dem Flyer, mit dem die Landfrauen des Ortsvereins Lauenburg und Umgebung eingeladen wurden. Armin Schubring aus dem niedersächsischen Fallersleben verspricht „ein Festival der Gefühle — literarische Leckerbissen“. Was auch immer die kommende Stunde bringen wird, eines ist mal gewiss: Bei den Landfrauen im Kreis ist es immer eine gute Stunde. Begegnungen sind bei den Damen Programm, und natürlich gute Laune, Freundschaft, Füreinanderdasein.

LN-Bild

In neun Ortsvereinen sind die Landfrauen im Kreis Herzogtum Lauenburg organisiert — Eine starke Gemeinschaft.

Zur Bildergalerie

Backen, Basteln, Bauersleut‘ — was den meisten Menschen spontan zum Thema Landfrauenverein einfällt ist weder realistisch noch schmeichelhaft noch zeitgemäß. Auf der Homepage der organisierten Landfrauen im Kreis Herzogtum Lauenburg steht als Schlagwort „Landfrauen — vernetzt und stark“. Das trifft es eindeutig eher. Auch wenn die Frauen durch die Bank überwiegend deutlich Ü50 sind: Sie sind nicht von gestern.

„Natürlich können wir auch backen — aber wir können noch viel, viel mehr“, sagt zum Beispiel Annegret Hamester, Vorsitzende des Ortsvereins Schwarzenbek und Umgebung. Die Landfrauen im Kreis Herzogtum sind modern, vielseitig — und in den seltensten Fällen Bäuerin. „Unsere Ziele sind: Weiterbildung durch Vorträge und Seminare, Exkursionen und Reisen, die Gestaltung des Gemeinwesens und des kulturellen Lebens, die Stärkung der Gemeinschaft und des Selbstbewusstseins sowie die Wahrung der Interessen aller Frauen im ländlichen Raum“.

An Selbstvertrauen mangelt es den organisierten Damen vom Land — und aus den Städten im Lauenburgischen — jedenfalls nicht. Der Vorstand fasst es knapp in Worte: „Wir sind eine starke Gemeinschaft von Frauen, aus allen Berufen, aus Stadt und Land, aktiv, weltoffen, vielseitig und kreativ.“ Kein Grund also, sich zu verstecken. Und Grund genug, jederzeit gern neue Mitglieder aufzunehmen. Weit mehr als tausend Frauen sind allein im Kreis Herzogtum Lauenburg organisiert. Wenn es überhaupt ein Problem gibt, dann das der Verjüngung. Immer wieder sind auch jüngere Frauen zu Gast bei den Veranstaltungen der Ortsverein — und immer wieder bekommen die Vorstände zu hören, dass für eine Mitgliedschaft einfach die Zeit zu knapp sei. Tatsächlich treten viele Frauen den Ortsvereinen bei, sobald sie in Rente gehen. Kein Wunder, denn, siehe oben: Landfrauen sind vernetzt und stark — eine lebendige Gemeinschaft eben.

In Lütau macht sich derweil Spannung bemerkbar. Die Tische im Gasthof Basedau sind abgeräumt — keine Veranstaltung bei den Landfrauen ohne gemütlichen Rahmen, klar, und für die heutige Gute Stunde mit Armin Schubring gab es eine solide Grundlage mit Roastbeef, Sauerfleisch und Bratkartoffeln. „Hoffentlich schlafen jetzt nicht alle ein“, witzelt der Redner. Er setzt sich seine Landfrauengeschichtenerzählermütze auf und legt los. Von wegen: Landfrauen und platte Unterhaltung. Wenn Schubring seine Verse, Anekdoten und Kurztexte auch mit einem schelmischen Lächeln vorträgt, so nimmt er seine Zuhörerschaft doch ins Gebet. Wie traurig ihn die Ereignisse in Paris und Belgien gemacht hätten. Und: „Was können wir besser machen?“, fragt er die Lauenburger Landfrauen. Um selbst die Antwort zu geben: „Das Leben leben! Unser freies Leben. Mit Menschen reden, durch die Natur streifen, Musik hören, tanzen — und dabei an all die Menschen denken, die bei terroristischen Anschlägen ihr Leben lassen mussten. Glücklich sein: Das sind wir ihnen schuldig.“ Die Landfrauen nicken. Wo er Recht hat, hat er Recht.

Roastbeef und Bratkartoffeln: Ja, das mögen die Landfrauen. Aber sie mögen auch kritische Töne. Sie gehen zur Modenschau ebenso begeistert, wie zum Vortrag im Lübecker Fraunhofer Institut. Sie machen mit, wenn sie fürs Dorffest um Kuchenspenden gebeten werden — aber sie engagieren sich auch in der Betreuung von Flüchtlingen.

Die Landfrauen im Kreis Herzogtum Lauenburg sind in neun Ortsvereinen engagiert, die wir Ihnen an den kommenden Sonntagen vorstellen werden. Alle miteinander gehören dem „Deutschen LandFrauenverband“

an. Heute sind im Verband Schleswig-Holstein mehr als 34000 Frauen in zwölf Kreisverbänden und 176 Ortsvereinen organisiert. Bundesweit gibt es 500000 LandFrauen, weltweit rund acht Millionen. Falls Sie grad auf den Geschmack gekommen sind: Bei den Veranstaltungen ist jede Frau herzlich willkommen.

Neue LN-Serie

Verabschieden Sie sich mal vom Torten-Klischee. Die Landfrauen im Kreis Herzogtum Lauenburg sind modern und gut vernetzt, in neun Ortsvereinen von Berkenthin im Norden bis Lauenburg im Süden organisiert. Wir stellen die Ortsvereine und ihre Vorsitzenden vor.

Los geht es heute mit den Damen aus Schwarzenbek und Umgebung, die weiteren acht Ortsvereine folgen an den kommenden Sonntagen. Wer vorab luschern möchte, findet jede Menge Informationen und Berichte auf der Homepage „landfrauen-herzogtum.de“.

Zu den Infos über die Ortsvereine bieten wir Ihnen jeweils einen lokalen Einkaufstipp und — so viel Klischee muss dann doch sein — ein Rezept.

Von Dorothea Baumm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.