Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Viele charmante Verlockungen auf dem Lande
Lokales Lauenburg Viele charmante Verlockungen auf dem Lande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 03.07.2013
Das Quadrigaquartettt spielt am 12. Juli in der Büchener Marienkirche. Mühelos überwinden Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme mit ihren Posaunen alle Repertoiregrenzen. Quelle: Foto: hfr

Die Verlockungen des 8. KulturSommers am Kanal lassen auch in der letzten Woche vor dem großen Finale nicht nach. Das von der Kreissparkasse geförderte Festival unter dem Dach der Stiftung Herzogtum Lauenburg führt vom 6. bis 12. Juli in 23 Orte. Profis und engagierte Amateure präsentieren hochkarätige Konzerte, beschauliche Lesungen, einen bunten Reigen an Ausstellungen und beeindruckende Land-Art. Sympathische Gastgeber laden ein zu Entspannung und Genuss in Garten oder Park. Stilvoll und auf englische Art lässt sich letzteres am 7. Juli ab 15 Uhr bei einem Picknickfest auf Gut Bliestorf genießen.

Die Kombination Kunst und Landschaft/Natur ist mehrfach zu erleben. So gibt in Dalldorf Dieter Thieslack seinen Skulpturenpark auf dem Barkhof für Besucher frei (6./7. Juli). In Borstorf verlassen Heidrun und Hans Kuretzky seit Jahren ihre Ateliers, um beim Kultursommer entlang der Burgstraße Kunst und Landschaft zu verbinden. Am 6. Juli säumen sie den Wegesrand mit keramischen Plastiken, Lyrik, Texten und Kalligrafie. In ihre Ateliers und Kunstwerk-Gärten laden auch Christa Höser in Geesthacht, Ludwig Vöpel in Büchen sowie Sabine Kaufmann und Piet Morgenbrodt in Basedow ein. Zu den vielen Kunstschaffenden aus der Region gehört am Wochenende auch die Ausstellungsgemeinschaft Lauenburgischer Künstler — fünf Kreative aus Geesthacht. Zum Mitmachen lädt Kerstin Pfeiffer nach Kehrsen ein. Ihr Workshop „ZusammenSchweißen“ (6. Juli) soll ein verbindendes Erlebnis für Väter und Söhne, Mütter und Töchter werden. Zu den Specials dieser Woche zählt sicher auch das Museum für Vergessene Arbeit in Steinhorst mit seiner sensationellen Sammlung von allem, was das Leben unserer Vorfahren auf dem Lande ausmachte. Bei zwei Erlebnistagen (6. und 10. Juli) können die Besucher handwerkliche Tätigkeiten auch selbst ausprobieren. Und wer auf charmante Boshaftigkeit steht, sollte am 6./7. Juli die Gelegenheit nutzen, einen der besten deutschen Karikaturisten heimzusuchen: Stefan Kruse zeigt in Krummesse in seinen Bildern, was viele denken, aber nicht aussprechen. Um Fantasie und Bilder geht es am 10. Juli auch beim Kultursommer für Kinder in Buchhorst: Dort können Kids ab acht Jahren mit Illustrator Andreas Röckener im Büchergarten von Ursula Carstens-Lühr sich selbst als Maler und „Deichdichter“ versuchen.

In Basedow lädt Sabine Kaufmann zu einem intimen Popkonzert mit der Kölner Formation „A Kuss Tick“ im Garten ein (6. Juli). Weltklasse-Blues aufs Dorf bringen Georg Schroeter und Marc Breitfelder, die mit Tim Engel im Mannhagener Lämmerhof auftreten (6. Juli.). In Lauenburg pfeffern nina leni & nanorange mit Stimme, Tuba und Klavier groovigen Jazz auf die Elbterrasse des Künstlerhauses (6.

Juli). In die Welt der Oper entführt Sopranistin Susanne Dieudonné das Publikum bei ihrer Ratzeburger Rathausmatinee (7. Juli). Und über alle Grenzen hinweg setzt sich das preisgekrönte Quadriga-Posaunenquartett in der Büchener Marienkirche (12. Juli). „KlangWelten“ heißt das Programm der virtuosen Blechbläser — ihr Klang reicht vom Barock bis nach Brasilien. Russische Weisen und Märchen sind von Andreas Buschmann (Harfe) und Erzählerin Anna Lübsee (11. Juli) in Fitzen zu hören.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stadtteil St. Georgsberg wächst. Grundstücke im zweiten Bauabschnitt ab 34 600 Euro.

03.07.2013

Zehn Jahre Ausstellungsreihe in den Dörfern etablierte sich zu einem lauenburgischen Markenzeichen.

Matthias Wiemer 03.07.2013

9 bis 12 Uhr, Büchen, Post: Müller — Die Galerie geöffnet 10 bis 13 Uhr, Mölln, Café am Markt: Malworkshop „Mit den Skizzenblock durch Mölln“ mit Ruth Oertel (fällt bei Regen aus) 10 bis 18 Uhr, Fredeburg, Domänenweg 1, Domäne: „Geh‘ aus mein Herz und suche Freud“ - Singeseminar mit Julia de Vries 11 bis 13 Uhr, Mölln, Hauptstraße 93, Galerie Kunstrausch: Ausstellung „Uferlos“ der Galeriegemeinschaft KunsTRaum 7 11 bis 18 Uhr, Koberg, Koppelkaten 5: Skulpturengarten Marianne Schäfer mit Land-Art von Ursula Freitag und Klangreisen durch den Park mit Rigmar Bernhardt (12 Uhr, 15 Uhr, 18 Uhr) 11 bis 18 Uhr, Groß Grönau, Bussardweg 7: Offenes Atelier der Weberin Ingelies G.

03.07.2013
Anzeige