Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Volkshochschule Ratzeburg: Arabisch, Chinesisch und mehr
Lokales Lauenburg Volkshochschule Ratzeburg: Arabisch, Chinesisch und mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 13.08.2016
Links: Silvia Tessmer, VHS-Geschäftsführerin, Uta Fuchs, Dozentin für Tai-Chi, Hartmut Ledeboer, Dozent für Musik, Ursula Friedenstab, Dozentin für Tanz, Prof. Thomas Gemmecke, Dozent für Sprachen. Rechts: Christa Grotepaß, Dozentin für Gärtnern, Brigitte Hölscher vom Demenz Netz Herzogtum Lauenburg, Ulrike Spangenberg, Dozentin für Sprache, Carolin Ewert, Dozentin für Pilates, Leiter Holger Martens. Quelle: hfr

Mit 123 Kursen ist die Volkshochschule Ratzeburg ins Herbstprogramm gestartet. Einige Beispiele aus dem umfangreichen Angebot für die Besucher: Erstmalig gehören auch Arabisch und für ganz Mutige auch Chinesisch zum Kursprogramm.

Das Programm

Das vollständige Angebot der Volkshochschule Ratzeburg ist im Internet unter www.vhs-ratzeburg.de sowie in den Programmheften, die im Rathaus, in der Stadtbücherei und bei der Buchhandlung Weber ausliegen, wie auch im kreisweiten Programmheft nachzulesen. Kursanmeldungen sind per Email unter volkshochschule@ratzeburg.de, telefonisch unter 04541/800

0146 sowie während der Bürozeiten in der Ernst-Barlach-Schule möglich.

Im kreativen Bereich werden neben den zahlreichen Kunstkursen in diesem Semester auch zwei spezielle Fotokurse angeboten, die beim Gestalten eines eigenen Fotokalenders helfen sollen und Tipps für „gruselige Schnappschüsse“ zu Halloween geben.

Die Leitung der Volkshochschule weist besonders auch auf den Wochenendkurs Lithografie hin. VHS-Leiter Holger Martens: „Hier erhalten die Kursteilnehmer die außergewöhnliche Möglichkeit, nicht nur diese künstlerische Technik erläutert zu bekommen, sondern selbst im A.-Paul-Weber-Museum eine eigene Arbeit in kleiner Auflage drucken zu können.“

Für die bewegungsfreudigen Volkshochschüler sei angemerkt, dass sich zu den Gesellschaftstänzen und zum beliebten Line Dance im Semester erstmalig Folktänze aus verschiedenen Ländern und Kreistänze gesellen.

Besonders erfreulich aus Sicht der Volkhochschulleitung sei die Wiederaufnahme des Kochangebotes in der Lehrküche der Ernst-Barlach-Schule. Raffinierte Menüs werden gemeinsam fachkundig in Gemeinschaft zubereitet und dann in gemütlicher Runde genossen. Fortgesetzt wird auch die populäre Wissensreihe der Dienstags-Vorträge mit Beiträgen zu „Archäologie vor Ort“, zu „Tut-Anch-Amun“ und zum „Umgang mit Demenz“, dem Schwerpunkthema im Herbstsemester 2016, ebenfalls eine Neuerung im Kursprogramm. Hierzu werde es in Zusammenarbeit mit dem Demenz Netz Herzogtum Lauenburg eine Reihe von Veranstaltungen geben, kündigte der Leiter an.

„Die Volkshochschule Ratzeburg hofft, mit ihren attraktiven Kursangeboten den Trend des stetig wachsenden Teilnehmerzuspruchs der vergangenen Semester weiter fortzusetzen. Im abgelaufenen Frühjahrssemester haben tausend Bürgerinnen und Bürger das Kursangebot der Volkshochschule genutzt. Rund 250 Besucher konnten die Dienstags-Vorträge verzeichnen“, so VHS-Leiter Holger Martens.

Die Volkshochschule als wichtige Bildungsinstitution der Daseinsvorsorge in Ratzeburg und seinem Umland wachse und entwickele sich mit dem Format der Schwerpunktthemen auch stetig weiter, ergänzte der Volkshochschulleiter. Holger Martens weiter: „Parallel zu diesem laufenden Bildungsangebot der Volkshochschule bleiben zudem die seit zwei Jahren kontinuierlich laufenden Sprachkurse für Flüchtlinge, die schon über 60 Sprachschüler zu einem ersten oder auch einem weiterführenden Sprachzertifikat verholfen haben. Dies ist ein wichtiger und gesellschaftlich notwendiger Schwerpunkt der aktuellen Volkshochschularbeit“, ergänzte Geschäftsführerin Silvia Tessmer.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einer der eigentümlichsten Vogellaute ist das „Meckern“ der Bekassine. Zum Meckern hätte dieser Schnepfenvogel allen Grund, denn durch Lebensraumverlust ist ...

13.08.2016

Zum 16. Mal findet der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ statt. Gesucht werden Projekte und Initiativen, die sich für Demokratie, Toleranz, Integration ...

13.08.2016

In Nordwestmecklenburg lässt es sich gut leben. Das ist nicht neu. Ganz offenkundig lässt es sich hier aber auch hervorragend arbeiten.

13.08.2016
Anzeige