Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Von der Dampflok bis zur Hebeldraisine
Lokales Lauenburg Von der Dampflok bis zur Hebeldraisine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 01.10.2016

Eisenbahn-Freunde aufgepasst: Zum morgigen Tag der Deutschen Einheit laden die Hobby-Eisenbahner aus Aumühle Groß und Klein zu ihrem dritten großen Aktionstag der Saison 2016 ins Eisenbahnmuseum Lokschuppen Aumühle herzlich ein. Den Besucherinnen und Besuchern wird am Montag (3.) von 11 bis 17 Uhr das folgende beliebte und kurzweilige Programm geboten:

VVM-Mitarbeiter Andreas Sons erklärt anschaulich die alte Stellwerk-Technik. Quelle: Fotos: Vvm (hfr)
Am Aktionstag gibt es im Lokschuppen für Groß und Klein viel zu entdecken und zu erleben.
VVM-Mitarbeiter Andreas Sons erklärt anschaulich die alte Stellwerk-Technik. Quelle: Fotos: Vvm (hfr)

Wissenswertes

Der Eintritt beträgt für Erwachsene drei Euro, für Kinder ein Euro. Es werden zur Stärkung kleine Snacks, Kaffee und Kuchen angeboten.

Das Eisenbahnmuseum liegt ganz in der Nähe des S-Bahnhofs Aumühle (S 21) am Wanderweg zum Schmetterlingsgarten.

So gibt es die historischen Lokomotiven und Waggons zum Anschauen, Anfassen und Hineinklettern. Kleine Mitfahrten sind gestattet und erwünscht mit der Feldbahn und der Handhebeldraisine. Die Organisatoren bieten Führungen zur Eisenbahngeschichte und zur Funktionsweise einer Dampflok an, zeigen ihre Modellstraßenbahnen, und auch im Lehrstellwerk gibt es Vorführungen einer Eisenbahnsicherungstechnik, wie sie nach über 100 Jahren noch heute zum Einsatz kommt.

Als Zusatzangebot der theoretische Teil in Gestalt eines Bücherantiquariat, Eisenbahnsouvenirs und bahnbezogene Filme.

Die aktuelle Ausstellung befasst sich auf zahlreichen Fotos und in Texten mit dem 150-jährigen Jubiläum der Straßenbahn in Hamburg. Erste öffentliche Landverkehrsmittel gab es in Hamburg mit der ersten Pferdeomnibuslinie bereits ab 1839. Mit der Eisenbahn kam man seit 1842 bis nach Bergedorf und wenig später im Fernverkehr sogar nach Berlin. Erweitert wird die Ausstellung diesmal durch die Jahres-Chronik 2016.

Im Lokschuppen Aumühle sind auch viele „Abteilwagen“ zu besichtigen – Personenwagen, die für jedes Abteil auf jeder Seite eine Tür haben. Sie waren über 100 Jahre lang die Standard-Fahrzeuge für Personenzüge. Spätestens Mitte des 20. Jahrhunderts wurden sie dann aus dem Betriebsdienst verdrängt. In der Sammlung des Eisenbahnmuseums Lokschuppen Aumühle befinden sich preußische Abteilwagen in verschiedenen Ausführungen und aus verschiedenen Baujahren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Domkirchgemeinde Ratzeburg wird zum 1. Januar 2017 dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg eingegliedert.

01.10.2016

Hitzige Diskussion bei Facebook über die Schließung der Grönauer Polizeiwache.

01.10.2016

Zwei Frauen buhlen um Listenplatz 1 – Vorstellung auf gestriger Regionalkonferenz.

01.10.2016
Anzeige