Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Vor Möllns Schulen: Eine eigene Spur für Eltern-Taxis
Lokales Lauenburg Vor Möllns Schulen: Eine eigene Spur für Eltern-Taxis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 01.06.2018
Quelle: Grombein
Mölln

„Wenn Kindern nicht einmal zugetraut wird, alleine zur Schule zu gehen, dann ist das sicher nicht gut für die Entwicklung“, sagt Estrella Piechulek, Klimaschutzmanagerin der Stadt Mölln. Das hätte auch ein Pädagoge nicht besser formulieren können. Andreas Ahrends, Schulleiter der Till-Eulenspiegel-Schule, kann da nur zustimmen.

„Die Schüler gehen von hier keine fünf Minuten zu Fuß zum Schulberg“, sagt Ahrends. Abgesehen davon, dass Kinder an Selbstbewusstsein gewinnen, wenn sie alleine zur Schule gehen dürfen, sei die Bewegung vor dem langen Sitzen im Unterricht in jedem Fall positiv. Im Rahmen der Aktion „Sicher zur Schule – Geht doch!“ wurden vier „Elternhaltestellen“ (zwei am Sechseichener Weg, Papenkamp und Hempschört) in der Stadt hervorgehoben und neue Verkehrsschilder aufgestellt.

„Ziel dieser Aktion ist es, Eltern und Kinder für die eigenständige und aktive Alltagsmobilität der Schüler zu sensibilisieren und den Auto-Halteverkehr direkt vor der Schule zu mindern“, sagt auch Bürgermeister Jan Wiegels. Zum Schulbeginn und nach Beendigung der Schule herrsche rund um die Schulen stets sehr reger Autoverkehr, der häufig chaotische Züge annehme, weiß Ahrends. Obwohl die Absicht der Eltern anerkennenswert sei, erhöhe sich laut Stadtverwaltung die hohe Anzahl der „Elterntaxis“, die ihre Kinder am liebsten bis zur Klassentür fahren würden.

„Die Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer erhöht sich nicht nur, sondern schadet auch der Gesundheit durch den verursachten Lärm, die schädlichen Abgase und die reduzierte Bewegung“, heißt es.

Für die neue Spur haben sich neben der Klimaschutzmanagerin auch die Till-Eulenspiegel-Schule, das Möllner Gymnasium und die Grundschule Tanneck eingesetzt.

 fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!