Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Vorsicht Kultur! LKV stellt Jahresprogramm 2017 vor
Lokales Lauenburg Vorsicht Kultur! LKV stellt Jahresprogramm 2017 vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 19.01.2017

Vorträge, Ausstellungen, Kunstaktionen und Exkursionen gehören erneut zum Jahresprogramm des Lauenburgischen Kunstvereins (LKV) in 2017. Dr. William Boehart stellte die Jahresplanung in den Räumen der Kreissparkasse Ratzeburg (KSK) vor. „Ohne die Hilfe der KSK wäre unser Programm im bewährten Umfang überhaupt nicht möglich“, bedankte sich der Vereinsvorsitzende. Auch sei es nur durch die Kooperation möglich, regelmäßig Kataloge herauszubringen.

Jahresprogramm Lauenburgischer Kunstverein: Vorsitzender Dr. William Boehart (links) und der Filialleiter der Kreissparkasse, Oliver Luthardt, mit einer Auswahl aktueller Kataloge. Quelle: Foto: Thomas Biller

Zwölf Veranstaltungen sind derzeit fest geplant, weitere sollen im Verlauf des Jahres hinzukommen. Für den Herbst kündigte Boehart „eine große Kunstaktion“ an. Ziel des LKV sei es, „Kunst auf mehreren Ebenen zu fördern und sie zum Bestandteil des öffentlichen Lebens zu machen. Wer mit Kunst lebt, lebt bewusster“, so Dr. Boehart. Im Gespräch mit Oliver Luthardt, seit Jahresbeginn Filialleiter in der KSK, wurde die Bedeutung von Veranstaltungen unterstrichen, die Kunst und Kultur in der Region verbinden und sich im öffentlichen Raum, frei von Kreis- oder Landesgrenzen, bewegen. Hierzu ist unter anderem ein noch nicht terminiertes Tagesseminar „Die Schaalsee-Landschaft – wo wollen wir hin?“ geplant. „Kunst kennt keine Grenze“, sagte Boehart. Eine Aufgabe von Kunst sieht der gebürtige Amerikaner angesichts der politischen Veränderungen unter Bezugnahme auf die Wahl von Donald Trump in den USA in „Anregungen zum Nachdenken“. Um möglichst viele Menschen anzuregen, hält Dr. William Boehart Plakate für ein geeignetes Medium: „Plakatkunst hat immer Zugang zur Öffentlichkeit“.

Für Oliver Luthardt ist es das erste Jahr als Filialleiter, in dem die KSK wichtigste Sponsorin des LKV bleibt. „Der Umgang mit Kunst und Kunstschaffenden ist mir vertraut“, so der in Schattin (Kreis NWM) lebende Tanzsportler.

Die nächsten Veranstaltungen

Der LKV betreibt auch in 2017 weiterhin die „Artothek – Bilder leihen wie Bücher“ in der Stadtbücherei Mölln, Gudower Weg 9.

Die ersten Veranstaltungen des LKV in den kommenden Wochen:

LKV-Blickpunkt: „Paula Moderson-Becker: Eine Frau schreitet ihrer Zeit voraus“. Vortrag von Alfred Kon am 2. Februar, Domäne Fredeburg.

LKV unterwegs: Exkursion nach Hamburg: „Paula Moderson-Becker – Der Weg in die Moderne“, Bucerius-Kunstforum am 26. Februar.

Ausstellung Horst Grünwald: „Bild.Kon.Text“, Museum Altes Rathaus Mölln vom 5. März bis 2. April.

Vom 5. bis 6. Juli bietet der LKV einen Besuch der „documenta 14“ in Kassel an.

Weitere Infos unter www.l-kv-de

Thomas Biller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wehrführer Christian Nimtz fordert Unterstützung für hauptamtlichen Gerätewart.

19.01.2017

Sozialpädagoginnen aus Schwarzenbek kämpfen seit 20 Jahren gegen Gewalt.

19.01.2017

Beratung über Aktivitäten – Belange der Angehörigen im Fokus.

19.01.2017
Anzeige