Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg WVS spendet für soziales Projekt
Lokales Lauenburg WVS spendet für soziales Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 14.12.2017
Uwe Krützmann, Carina Geideck, Kai Olaf Schmidtchens, Maren Brinkmeier, Sven-Peter Peter, Michael Köster und Doris Lehmann (v. l.) von der WVS freuen sich, das Mutter-Vater-Kind-Haus unterstützen zu können. Quelle: Foto: Tja
Schwarzenbek

Über mehr als 450 Euro, den Erlös des Spanferkel-Verkaufs während des Lichterfests der Schwarzenbeker Geschäftsleute, kann sich das Mutter-Vater-Kind-Haus an der Hamburger Straße freuen. „Das Projekt ist schon etwas ganz Besonderes, deshalb wollen wir die jungen Frauen und Männer, die dort mit ihren Kindern auf dem Weg in ein eigenständiges Leben begleitet werden, gerne unterstützen“, sagt Doris Lehmann, Besitzerin im Vorstand der Wirtschaftlichen Vereinigung Schwarzenbek (WVS).

Fotograf Sven-Peter Peter hatte während des Lichterfests gemeinsam mit einem Schlachter das Spanferkel portionsweise verkauft. „Es war schneller ausverkauft als erwartet“, so Peter. Eigentlich sollte es auch Aktionen für Kinder geben, doch der stürmische Wind hatte den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ob es das Lichterfest im kommenden Jahr erneut gibt, ist noch unklar. „Mit der Messe und dem Weinfest gibt es ja auch einige andere Dinge zu organisieren“, sagt Maren Brinkmeier von der WVS. Fest steht bereits, dass es am 4. Februar (Motto: Schnee-Eis), am 6. Mai (Familientag), am 1. Juli (Fanmeile zur Fußball-WM) und am 2. September (Fit in den Herbst) vier verkaufsoffene Sonntage in Schwarzenbek geben wird.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Raiffeisenbank zieht um: Seedorfer müssen im nächsten Jahr nach Ratzeburg.

14.12.2017

Erstmals führt der Ratzeburger Domchor unter der Leitung von Domkantor Christian Skobowsky alle sechs Kantaten des Weihnachtsoratoriums von Johann S. Bach auf. Morgen erklingen ab 19 Uhr die Kantaten I bis III, am Sonntag ab 15 Uhr folgen die Kantaten IV bis VI.

14.12.2017

Im Prozess um einen Überfall auf eine Spielhalle in Börnsen Anfang dieses Jahres sagte gestern die Freundin eines Mittäters aus. Doch neue Erkenntnisse für das Gericht gab es kaum.

14.12.2017