Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Walnussbaum gerettet
Lokales Lauenburg Walnussbaum gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 16.10.2017

Der Walnussbaum im Schwarzenbeker Sierre-Park hat vielleicht noch eine Chance. Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben den Baum wieder aufgerichtet und eingepflanzt. Er war Opfer des Sturmes „Xavier“ geworden. Wie Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig mitteilte, musste der etwa 25 Jahre alte Baum beschnitten werden, um eine Chance zu erhalten, weiter zu leben. Vor Jahren habe es bereits eine erfolgreiche Umpflanzung aus dem Wohngebiet Rülau in den Sierre-Park gegeben. Der Walnussbaum war auch Thema bei facebook. Sonja Gladen aus Schwarzenbek hatte am Montag Alarm geschlagen. „Mein Freund, der Baum, ist tot“, schrieb sie. „Ich könnte heulen.“ Dass das Interesse groß war, den Baum zu erhalten, ist an den vielen Beiträgen zu erkennen. Die Baumfreunde hatten allerdings vorschnell getrauert, denn nun steht der Baum stolz und aufrecht im Sierre-Park und trotzt den Herbststürmen.

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SGR gegründet für eine gesunde Region.

16.10.2017

Nach dem Start des Adventskalender-Verkaufs auf der Messe „Schaufenster Geesthacht“ hat der Inner Wheel Club inzwischen auch in anderen Städten die Vorbereitung ...

16.10.2017

Die jungen Brandschützer des Amtes Berkenthin trafen sich zu einer gemeinsamen Übung. Geprobt wurde der Ernstfall – mit super Erfolg. Amtswehrführer Andre Papalia lobt seinen Nachwuchs, der bewiesen hat, dass besonnenes Handeln, Löschen und Menschen retten sitzen.

16.10.2017
Anzeige