Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Waltraud Schröder: Noch mal nach St. Petersburg zurück
Lokales Lauenburg Waltraud Schröder: Noch mal nach St. Petersburg zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 06.02.2016
Waltraud Schröder in Kiel, zusammen mit Henning Kramer (Präsident des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein). Quelle: hfr

Mit einem Festakt in Kiel hat der DRK-Landesverband Waltraud Schröder, die DRK-Einsatzleiterin in der Prager Botschaft war, anlässlich ihres 80.

Geburtstags geehrt. Ende September 1989 war die damalige Landesbereitschaftsleiterin vom Deutschen Roten Kreuz mit der Einsatzleitung in der überfüllten Prager Botschaft betreut worden. Dort sorgte sie dafür, dass die Lage in der Botschaft nicht eskalierte.

Insgesamt waren bis zum 14. November 1989 rund 17000 Menschen vom Botschaftspersonal, von DRK-Verpflegungsgruppen aus Nordrhein-Westfalen und vom schleswig-holsteinischen DRK unter der Regie von Waltraud Schröder betreut worden. Für ihren Einsatz hat sie bereits das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Der Landesverband beschenkte die Jubilarin mit einer Reise nach St. Petersburg: Seit 1990 hatte Waltraud Schröder den Kontakt zum Russischen Roten Kreuz in St. Petersburg aufgebaut und dort beim Aufbau von Kleiderkammern und der Einrichtung von Suppenküchen geholfen. Waltraud Schröder ist seit 1965 im DRK-Ortsverein Schwarzenbek aktiv. Sie engagierte sich in Sozialarbeit und Wasserwacht, war Kreisbereitschaftsleiterin im Kreis Herzogtum-Lauenburg und von 1983 bis 1996 Landesbereitschaftsleiterin. Von 1999 bis 2004 war sie Vize-Präsidentin des DRK-Landesverbandes. Waltraud Schröder ist Ehrenmitglied des Deutschen Roten Kreuzes und Ehrenmitglied des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sprecher zurückgetreten: „Verwaltung ist respektlos“ — Bürgermeisterin: „Habe Kritik lediglich weitergegeben“.

06.02.2016

Alter Anbau der ehemaligen Barlach-Schule ist hergerichtet — Je sechs Asylbewerber teilen sich vier ehemalige Klassenräume.

06.02.2016

Vielen sind die Möhnsener Musikanten von ihrem Frühjahrskonzert im Gasthof Hamester in Basthorst, dem Sommerkonzert auf Gut Basthorst und vielen Oktoberfesten bekannt.

06.02.2016
Anzeige