Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Warenannahme soll Atommülllager weichen
Lokales Lauenburg Warenannahme soll Atommülllager weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 23.11.2016
Etwa 10000 Kubikmeter schwach- und mittelradioaktiver Atommüll müssen in Krümmel zwischengelagert werden. Um Platz für die neue kerntechnische Anlage zu schaffen, soll die Warenannahme (vorne) abgerissen werden. FOTO: HM

. Die Pläne für den möglichen Rückbau des Atomkraftwerkes Krümmel werden immer konkreter. Wie Betreiber Vattenfall jetzt bekannt gab ist geplant, das bisherige Warenannahmelager abzureißen, um Platz für das geplante Lager für schwach- und mittelradioaktiven Abfall (Lasma) zu schaffen.

Atommüll

Für die abgebrannten Brennstäbe werden voraussichtlich 38 Castorbehälter benötigt. Der schwach- und mittelradioaktive Abfall wird in Fässer verpackt. Diese sollen dann bis zur Fertigstellung des Endlagers Schacht Konrad in Krümmel bleiben.

Das Lasma würde damit direkt neben dem bereits bestehenden Standortzwischenlager für die Castorbehälter mit hochradioaktivem Atommüll entstehen. Der entsprechende Antrag mit Einzelheiten sei relativ komplett und könnte noch in diesem Jahr eingereicht werden, sagte Kraftwerksleiter Torsten Fricke bei einem Besuch von Energiewendeminister Robert Habeck in Krümmel. „Dann nur zu.

Herr Fricke, machen Sie das fertig“, ermunterte Habeck. Die Atomaufsicht geht aufgrund der Erfahrungen mit dem 2015 für Brunsbüttel gestellten Lasma-Antrag mit einer Genehmigung in 2018 aus. Eine Fertigstellung des Lagers ist eine Voraussetzung für den Rückbau. Offiziell spricht Vattenfall derzeit noch von einem „möglichen Rückbau“. Hintergrund ist der Rechtsstreit vorm Verfassungsgericht und dem internationalen Schiedsgericht für Investitionsstreitigkeiten ICSID in Washington. Es geht um 4,7 Milliarden Euro als Schadensersatz für den vorzeitigen Atomausstieg.

Holger Marohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von der Stadt verschaukelt – Ratzeburger Unternehmer hat Spendenkonto für Straßenkehrer eingerichtet.

28.11.2016

Insbesondere kirchliche Träger schlagen Alarm – Problem: Facharbeitermarkt wie leergefegt.

23.11.2016

A-Cappella-Chor singt in Ratzeburg Ratzeburg. Wer sich in Weihnachtsstimmung versetzen will, sollte ein Konzert des A-Cappella-Chores Ratzeburg nicht versäumen.

23.11.2016
Anzeige