Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wegen Eisgang: Still ruht der Elbe-Lübeck-Kanal
Lokales Lauenburg Wegen Eisgang: Still ruht der Elbe-Lübeck-Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 18.01.2016
Eis hat den Schiffsverkehr auf dem Elbe-Lübeck-Kanal (hier bei Mölln) lahmgelegt. Bereits vor einer Woche war der Kanal teilweise zugefroren, doch die „Labe 20“ (kl. Foto) war noch durchgekommen. Quelle: Fotos: Schülermann/flint

Das Winterwetter mit anhaltenden Minustemperaturen führt in Schleswig-Holstein zu ersten Behinderungen der Schifffahrt. Der Elbe-Lübeck-Kanal ist gestern Mittag auf ganzer Länge zwischen Lübeck und Lauenburg gesperrt worden, sagte die Leiterin des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg, Bettina Kalytta. Auf dem knapp 62 Kilometer langen Kanal liegt eine zwei bis fünf Zentimeter dicke Eisschicht. Die meisten Binnenschiffe hätten den Kanal laut Kalytta am Wochenende bereits verlassen. Das Fahrwasser der Elbe ist dagegen frei, nur in den Schutz-und Sicherheitshäfen habe sich Scholleneis gebildet. „Wie lange wir diese Maßnahme aufrechterhalten werden, ist natürlich witterungsbedingt“, erklärte die Leiterin des Wasser- und Schifffahrtsamtes. Aufgrund der Wetterprognose sei aber davon auszugehen, dass es die nächsten Tage bei der Sperrung bleiben werde.

Das Gewerbe werde sich auf die Situation einstellen. Einen Eisbrecher zu beauftragen, sei ineffektiv, da der Wasserweg unmittelbar wieder zufrieren würde. „Zudem besteht die Gefahr, dass die Ufersicherungen durch das Verschieben der Eisstücke Schaden nehmen könnten“, so die WSA-Leiterin. 2015 gab es zu keinem Zeitpunkt eine Kanalsperrung wegen Eis. Die schleswig-holsteinische Ostseeküste ist dagegen noch weitgehend eisfrei. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) meldete nur für den Hafen von Neustadt eine lockere Eisschicht und große Eisschollen auf der Schlei bei Missunde.

• Weitere Infos auf www.elwis.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sieht aus wie eine einfache Holzkiste, klingt aber wie ein Schlagzeug: das Cajon. Einst von den Sklaven in Lateinamerika Mitte des 19.

18.01.2016

Ein bisher unbekannter Mann hat am Sonnabendmorgen eine Tankstelle an der Hansastraße in Geesthacht überfallen.

18.01.2016

Spielhallenangestellter bleibt bei Überfall gelassen und gibt kein Geld heraus — verdutzter Täter flüchtet.

18.01.2016
Anzeige