Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Weihnachtsmärchen in Schwarzenbek
Lokales Lauenburg Weihnachtsmärchen in Schwarzenbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 09.11.2018
Die Theatergruppe der Volkshochschule Schwarzenbek lädt zum Weihnachtsmärchen ein. Von links: Stefan Becker, Deike Hilger, Daniel Butkarn, Monique Spinngieß, Sabrina Richter, Daniel Schmidt und „Die Erbse“. Quelle: FOTO: Silke Geercken
Schwarzenbek

Seit Anfang September laufen die Proben. Kleine und große Leute dürfen sich wieder auf das Weihnachtsmärchen der Theatergruppe der Volkshochschule Schwarzenbek freuen. Am 1. Dezember ist Premiere. Gespielt wird das Stück „Prinzessin auf der Erbse“ nach dem Märchen von Christian Andersen.

Der Trick mit den Matratzen

Das Märchen ist schnell erzählt: Prinz sucht Prinzessin. Die Schwiegermutter verwendet einen Trick, um die „richtige“ Frau für ihren Sohn zu finden. Eine Erbse und 20 Matratzen spielen dabei wichtige Rollen. Das Märchen von Christian Andersen wurde von Autor Georg W. Weth umgearbeitet. Was sich momentan noch nicht so aufregend und lustig anhört, hat die Theatergruppe unter der Regie von Daniel Schmidt (Gesamtleitung Susanne Hilger) zu einem amüsanten Stück geformt. „Die Kinder werden wie gewohnt viel zu lachen haben und aufgefordert mitzumachen“, sagt Schmidt. Mit flotten Sprüchen und Rap wird das alte Märchen, 1837 das erste Mal veröffentlicht, aufgepeppt und sicherlich wieder Begeisterungsstürme der Vier- bis 12-Jährigen hervorrufen.

Viele „alte“ Theaterhasen

Zu den „alten“ Theaterhasen gehören Deike Hilger, Bastian Millat, Monique Spinngieß. Weitere Mitwirkende sind Daniel Butkarn, Stefan Becker und – neu in der Laienspielgruppe – Sabrina Richter. Aufgeregt sind alle Spieler. Zurzeit wird zweimal wöchentlich in ihrem Vereinsheim „Der kleine Kunstschütze“ im Schützenpark geprobt. Die Kostüme sind fertig, zum größten Teil von Mitgliedern selbst genäht.

Premiere ist am 1. Dezember, 15 Uhr im Schwarzenbeker Rathaus. Weitere Aufführungen sind am 5. Dezember, 9, 11 und 13 Uhr, 7. Dezember 17.30 Uhr, 9. Dezember 14.30 und 16.30 Uhr. Karten für 6,50 Euro gibt es im Tabak-Shop Lange.

Silke Geercken

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weg für einen Projektsteuerer der Hochwasserschutzplanungen in Lauenburg ist frei. Schon in den kommenden Tagen soll die Ausschreibung einer entsprechenden Stelle erfolgen.

14:30 Uhr

Experten wollen den Europäischen Stör wieder in der Elbe heimisch machen. Der Finanzausschuss der Stadt Geesthacht hat beschlossen, das entsprechende Grundstück auf der Elbinsel zu verpachten. Und der Bund fördert die deutschlandweit einmalige Einrichtung mit 6,9 Millionen Euro.

09.11.2018
Lauenburg Landessieger der Fliesenleger - Experte für die feine Form in der Kachel

Jan Drexlmayer (19) aus Brunstorf freut sich über seinen Sieg beim Innungswettbewerb der Fliesenleger auf Landesebene. Nun übt er für den Bundeswettbewerb in Erfurt.

07.11.2018