Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Weiterhin Fragen in Sandesneben um Budnikowski-Ansiedlung
Lokales Lauenburg Weiterhin Fragen in Sandesneben um Budnikowski-Ansiedlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 01.03.2016

Kommt Budnikowski nach Sandesneben? Diese Frage beschäftigt die Bürger in Sandesneben und Umgebung schon seit geraumer Zeit. Bürgermeister Erich Bünger wollte es aber nun genau wissen und bat um einen Sachstandsbericht.

Wie der Fraktionsvorsitzende der Sandesnebener Wählergemeinschaft, Reiner Rexin, bei der jüngsten Gemeinderatssitzung vortrug, habe Planer Stolzenberg deutlich gemacht, dass der Investor an seinen Planungsabsichten festhalte. Stolzenberg machte deutlich, dass es Vorverträge mit den Anbietern Budnikowski und KiK geben solle. Allerdings habe die Landesplanung in Kiel erklärt, dass keine großflächigen Einzelhandelseinrichtungen mit mehr als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche an diesem Standort entstehen dürften. Ebenso sei zu vermeiden, dass es zu einer Einzelhandelsagglomeration komme, die dann die für ländliche Zentralorte begrenzte Größenordnungen überschreitet.

Nun strebe der Investor statt eines Sondergebietes eine Mischgebietsausweisung an. Neben Einzelhandelsflächen bis zu 800 Quadratmetern seien nicht störende Betriebe wie eine Autowaschstraße und andere Dienstleistungen im Fokus. Zusätzlich solle auch Wohnraum entstehen. Knackpunkt aber dürfte eine Überfahrt zum benachbarten Edeka-Gelände werden. So würde es der Investor wohl gerne sehen, um die beengte Stellfläche auf der Edeka-Seite zu erweitern. „Das Vorhaben erscheint mit eigentlich eher nicht möglich“, so Bünger. Dafür müssten seiner Meinung nach das Sonnenstudio und eventuell sogar das Brillengeschäft weichen.

Bis Mitte März will der Investor nun einen Konzeptentwurf ausarbeiten, der dann mit der Gemeinde abgestimmt werden soll.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arbeitslosigkeit gegenüber Vormonat fast unverändert — Stellenzugänge seit Jahresbeginn 23 Prozent über Vorjahresniveau.

01.03.2016

Die Mitglieder der Möllner Schützengilde von 1387 haben am Wochenende einen rauschenden Königsball gefeiert.

01.03.2016

Fürs Leben lernen, nicht für die Schule: Kooperationspartner aus der Wirtschaft machen das möglich. 150 Lehrer lernten diesen Weg kennen.

01.03.2016
Anzeige