Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wichteln gegen die Einsamkeit
Lokales Lauenburg Wichteln gegen die Einsamkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 01.12.2016
Anzeige
Schwarzenbek

"Wir wollen ein Zeichen setzen gegen die zunehmende Vereinsamung in unserer Gesellschaft. Deshalb haben wir die Aktion begonnen", erklären die beiden Einrichtungsleiter der Senator-Gruppe, Bärbel Raithel und Marco Sievert. Alle Bürger seien aufgerufen, sich an dieser Wichtelaktion zu beteiligen. Pünktlich zum Heiligabend werden die Geschenke dann an allein lebende Senioren der Region durch das Team der Residenz verteilt.

Aus Skandinavien

Wichteln ist ein Brauch, der ursprünglich aus Skandinavien kommt und bei dem durch zufällige Auswahl jemand beschenkt wird. Ursprünglich sollte das Geschenk den Beschenkten in der Adventszeit heimlich zugesteckt werden, woher der Bezug zum Wichtel stammt, einer nordischen Sagengestalt, die vor allem Gutes tut.

Raithel: „Es geht nicht um den Wert der Geschenke. Selbstgebasteltes, Plätzchen, Bücher oder Rätselhefte, Düfte, Wohlfühlprodukte, Gutscheine oder Naschzeug. Jedes Geschenk findet garantiert einen dankbaren Empfänger.“ Und jedes einzelne Päckchen habe eine persönliche Weihnachtsbotschaft: Wir denken an unsere Senioren, sie sind uns wichtig, denn sie sind ein Teil unserer Gesellschaft.

In den vergangenen Jahren habe die Aktion schon viele Tränen der Rührung ausgelöst. „Beim Anblick des vollen Gabentisches verschlug es nicht nur vielen Beschenkten die Sprache. Auch Mitarbeiter waren überwältigt vom Ideenreichtum der Bevölkerung, den liebevoll verpackten Geschenken und teils sehr persönlichen Grußkarten und vor allem von den strahlenden Gesichtern der Senioren beim Auspacken“, sagt Bärbel Raithel.

Und so wichtelt man: Geschenk verpacken. Sollte es für einen Mann sein bitte ein M darauf schreiben, bei Frauen ein F. Entweder persönlich bis Heiligabend in der Einrichtung abgeben (Berliner Str. 4 oder Körnerplatz 5) oder als Päckchen per Post zusenden. Mit überzähligen Geschenken überraschen Senator-Mitarbeiter die Bewohner anderer sozialer Einrichtungen im Umkreis.

ge

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einstimmig wurde in der Gemeindevertretersitzung ein Sanierungsbedarf an der Straße „Am Hesterkamp“, neue Abteilungen für die Freiwillige Feuerwehr und den Haushaltsplan für 2017 beschlossen.

01.12.2016

Ein langgehegter Bürgerwunsch wird endlich realisiert: Lauenburg bekommt eine Praxis für Kieferorthopädie.

01.12.2016

Am Donnerstagmorgen ist eine Zehnjährige an der Dorfstraße in Kröppelshagen von einem Lastwagen angefahren worden. Am Abend zuvor ist eine 25-Jährige an der Berliner Straße von einem Auto erfasst worden.

01.12.2016
Anzeige