Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Widerstand gegen Windkraft wächst

Klein Zecher Widerstand gegen Windkraft wächst

Im Naturpark Lauenburgische Seen ist der Widerstand gegen Windkraftanlagen besonders stark. Viele Forderungen an die Politik wurden jetzt bei einem Informationsabend in Klein Zecher formuliert.

Voriger Artikel
Kleines Feuer breitet sich aus - 500 000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Feuerwehrtag für die neuen Grundschüler

Klein Zecher. Der Schutz der Menschen und der Natur, insbesondere der Schutz von Vögeln und Fledermäusen standen bei der dreieinhalbstündigen Veranstaltung im Vordergrund.

 

LN-Bild

Heinz Achim Borck (li.) vom Möllner NABU forderte, dass nur das Landesamt Gutachten in Auftrag gibt und prüft, Herbert Düssler verwies auf die Landtagswahlen.

Quelle:
LN-Bild

Engagierte Podiumsdiskussion in Klein Zecher.

Quelle: Fotos: Thomas Biller
LN-Bild

Heinz Achim Borck (li.) vom Möllner NABU forderte, dass nur das Landesamt Gutachten in Auftrag gibt und prüft, Herbert Düssler verwies auf die Landtagswahlen.

Quelle:
LN-Bild

Engagierte Podiumsdiskussion in Klein Zecher.

Quelle: Fotos: Thomas Biller

Eingeladen hatte Antje Ladiges-Specht, Vorsitzende des örtlichen Umweltausschusses, in Abstimmung mit Bürgermeister Conrad Torkler. Der Bürgermeister erklärte, dass er sich für befangen hält, da er selbst eine Fläche besitzt, die im aktuellen Kartenwerk des Landes als Abwägungsbereich für mögliche Standorte gekennzeichnet ist. Auf dem Podium fanden sich allerdings keine vehementen Befürworter von Windkraftanlagen im Kreis. Dr. Susanne Kirchhof, Vorsitzende des Vereins „Gegenwind“, berichtete zum Teil sehr persönlich von den Erfahrungen mit dem Krach, der von Windkraftanlagen ausgeht.

Experte Dr. Jürgen Golz von der Uni Kiel erläuterte aktuelle Studien und Erkenntnisse zum Thema Schallschutz und stellte die Forderung an die Politik, aktuelle Forschungsergebnisse, insbesondere zu den Messverfahren, in die Berechnung von Mindestabstandsflächen einfließen zu lassen. Golz: „Der Schutz der Gesundheit ist im Grundgesetz verankert“. Er stellte eine Studie vor, die einen Mindestabstand von zwei Kilometern zu Wohnbebauungen fordert.

An Klaus Tormählen, Kreistagsabgeordneter Bündnis 90 / Die Grünen, entlud sich die Verunsicherung der Gäste, die zum großen Teil aus dem gesamten Kreisgebiet angereist waren. Tormählen berichtete, dass sich alle Fraktionen im Kreistag einig sind, dass im Naturpark Lauenburgische Seen keine Windeignungsflächen ausgewiesen werden sollen. „Die aktuelle Karte ist kein Entwurf des Regionalplanes“, sagte Tormählen.

Heinz Achim Borck, Vorsitzender des NABU in Mölln, wiederholte seine Forderung, dass Gutachten zu Eignungsflächen ausschließlich vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) in Auftrag gegeben und überprüft werden sollten. Die Kosten dafür sollten von potentiellen Investoren getragen werden.

Antje Ladiges-Specht verlas einen Brief von Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU), der aus Termingründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Darin schloss Schlie sich „inhaltlich voll und ganz“ dem Wortlaut einer Resolution an, die von den Fraktionen der CDU, SPD, Bündnis 9 / Die Grünen und der FDP im Kreistag formuliert wurde (siehe Beistück).

Bei der sich anschließenden offenen Diskussion zeigte sich, dass bei vielen Menschen im Kreis die Sorge groß ist, dass die Politik sich nicht auf die Forderungen nach größeren Mindestabstandsregelungen einlässt. Dr. Kirchhof rief dazu auf, bereits jetzt begründete Schreiben mit den entsprechenden Forderungen an die Landesplanung nach Kiel zu senden. „Am besten jeder einzelne“, sagte Kirchhof, „und dabei die medizinischen Gründe anführen“. Bürgermeister Torkler wünschte sich zusammenfassend, „dass alles berücksichtigt werden soll, was die Menschen wollen und was Stand der Wissenschaft ist!“ Rentner Herbert Düssler war aus Lütau nach Klein Zecher gekommen. An die Politik gerichtet rief Düssler: „Wir sind 25 Bürgerinitiativen im Kreis. Unser Vorteil ist, dass wir nächstes Jahr Landtagswahlen haben!“

Kreis fordert vom Land Naturpark ohne Windkraft

Die Resolution des Ausschusses für Energie, Umwelt und Regionales des Kreistages in Auszügen:

Keine Ausweisung von Windeignungsflächen im Naturpark Lauenburgische Seen. Beschlussempfehlung: „Der Lauenburgische Kreistag fordert die Landesplanung und die Staatskanzlei des Ministerpräsidenten auf, keine Windeignungsflächen im Naturpark Lauenburgische Seen auszuweisen, den Naturpark in seiner Gesamtheit zu schützen und auch in eventuellen Einzelfällen in Teilbereichen oder an den Randzonen keine Konzentrationszonen auszuweisen. Windkraftanlagen sind mit dem Charakter und der Zielsetzung unseres Naturparks nicht vereinbar. Der Ausschluss der Windkraftnutzung im Gebiet des Naturparks ist durch das Land rechtlich abzusichern“.

 Thomas Biller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.