Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wie sieht es mit den Sportstätten aus?
Lokales Lauenburg Wie sieht es mit den Sportstätten aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 24.10.2017

Die Stadt Lauenburg führt aktuell eine Sportstättenentwicklungsplanung durch. Die Untersuchung wird durch die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wissenschaftlich begleitet und vom Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration gefördert. Ziel ist, sowohl die Sportnachfrage und das Sportangebot und Situation der Sportstätten zu analysieren, um so eine gezielte Weiterentwicklung des Sports zu gewährleisten. Grundlage bildet eine Befragung von 1500 Lauenburger Haushalten sowie aller Sportvereine und Schulen. Zudem wird eine Expertenbegehung aller Sportstätten stattfinden. Im Frühjahr werden erste Ergebnisse vorliegen, sie dienen als Grundlage für zwei Workshops, in denen mit Interessenvertretern Maßnahmen zur Sportstättenentwicklung diskutiert werden. Das Gutachten soll im Herbst 2018 vorgestellt werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach über 14 Jahren hat die Freiwillige Feuerwehr Groß Sarau neue Einsatzschutzkleidung bekommen. Bei vielen Einsätzen und Übungen konnte nicht mehr sichergestellt werden, dass die Einsatzschutzkleidung noch ihre Schutzwirkung voll erfüllt.

24.10.2017

Nach umfangreichen Planungsarbeiten beginnt jetzt die Neugestaltung des Grenzhuses in Schlagsdorf. Das Informationszentrum zur innerdeutschen Grenze wird barrierefrei, außerdem entsteht eine neue Dauerausstellung. Während der Bauarbeiten bleibt das Museum geöffnet.

24.10.2017

Die erste von zwei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge ist am Montag in Schwarzenbek eingeweiht worden. Die Anlage steht vor dem Hagebaumarkt (Hans-Koch-Ring 8). Der Ladestrom dort steht Autofahrern bis September 2018 kostenfrei zur Verfügung.

24.10.2017
Anzeige