Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wieder kulinarische Theaterabende in Schwarzenbek
Lokales Lauenburg Wieder kulinarische Theaterabende in Schwarzenbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 04.01.2018

Die Kulinarische Theaterabende des Schwarzenbeker Theaters können fortgesetzt werden. Am 9. Februar geht es an einem neuen Spielort weiter: Die zurzeit leer stehende Gaststätte des Schützenhauses soll neu belebt werden. Nachdem in der ehemaligen Park-Gaststätte diverse Gastronomen gescheitert sind, will die Theatergruppe jetzt ihre erfolgreichen Theaterabende (bis vor zwei Jahren in der inzwischen geschlossenen Alten Meierei) fortsetzen. „Wir werden die Räume herrichten und dann für unser Spiel nutzen“, sagt Geschäftsführerin Susanne Hilger. Die Laienspieler wollen Sketche aufführen und dazwischen ein Drei-Gänge-Menü anbieten. Das Essen kommt vom Team D&S-Events um den Theater-Vorsitzenden Daniel Schmidt, der diese neue Firma gründete. Theater und Menü wurden bereits erfolgreich in Travemünde „serviert“. Die Aufführungen sind am 9., 10. sowie am 11. Februar um18 Uhr. Karten für 39,90 Euro gibt es im Tabakshop Lange. Zum Foto: Bastian Millat, Petra Scheerer, Daniel Schmidt in „Räuber Hotzenplotz“. TEXT/FOTO: GE

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Theaterbus fährt am Sonnabend, 10. Februar, von Ratzeburg nach Lübeck. Auf dem Programm steht William Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“.

04.01.2018

Nach den ausgiebigen Festtagen und einem schönen Jahresabschluss könnt ihr an diesem Wochenende einen Vorgeschmack für die vielen gute Veranstaltungen im Laufe des Jahres bekommen.

04.01.2018

Die Stammgäste kennen sich aus: Als mittags am Tag vor Silvester ein kleiner Regenschauer aufzog, wurde kurzerhand ein großer Schirm über die mitgebrachten Stehtische gestellt.

04.01.2018