Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wille: Froh, dass Fracking vom Tisch ist
Lokales Lauenburg Wille: Froh, dass Fracking vom Tisch ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 28.06.2016

„Fracking wird sowohl in der Kreis-SPD wie auch in den SPD-Ortsvereinen seit Jahren abgelehnt. Wir halten von dieser Technologie nichts, da in keiner Weise die Folgen für Umwelt, Natur und Gesundheit abgeschätzt werden können. Dies kann nicht der Weg in die Zukunft sein. Deshalb sind wir mehr als froh, dass die Einigung der Regierungskoalition das so genannte unkonventionelle Fracking so gut wie unmöglich macht“, erklärt Birgit Wille, SPD-Kreisvorsitzende, zum jetzt verabschiedeten Bundestagsgesetz. Der gefundene Kompromiss schaffe zwar Fracking nicht ab, aber sei doch ein starker Rahmen für das, was sein dürfe, und für das, was nicht gemacht werden könne, so Wille.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wochenendhausgebiet Am Prüßsee soll zum normalen Wohngebiet werden / Bürger wohnen hier – eigentlich illegal – teilweise seit Jahrzehnten dauerhaft.

28.06.2016

Möllner Bundestagsabgeordneter las aus Buch seines Urgroßvaters über heiligen Ansverus.

28.06.2016

Neuvergabe des Busverkehrs in Planung. Der Robert-Koch-Park soll einbezogen werden.

28.06.2016
Anzeige