Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wirbeljäger und Wasserstoffforscher im offenen Labor
Lokales Lauenburg Wirbeljäger und Wasserstoffforscher im offenen Labor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 15.06.2017
Anzeige
Geesthacht

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) lädt zum Tag der Forschung ein – und zwar am Sonnabend, 17. Juni, von 12 bis 18 Uhr. Auf dem gesamten Geesthachter Gelände und in vielen Laboren präsentieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die faszinierende Material- und Küstenforschung. Der Eintritt ist frei.

Erstmals zeigen die Küstenforscher in einem mobilen Kino den 360-Grad-Film „Uhrwerk Ozean“, ein Film über die Wirbeljagd über der Ostsee. Das Forschungsschiff „Ludwig Prandtl“ liegt am nahen Anleger Tesperhuder Strand zum Open-Ship. In ihren Laboren präsentieren die Werkstoffforscher das Schweißen ohne Funken, Spritzer oder Rauch. Das Prinzip dabei: Schweißköpfe erwärmen und verrühren die zu fügenden Werkstoffe miteinander. Über das umfangreiche Ausbildungsprogramm, von Lehrstellen über Bachelor- und Masterarbeiten bis zu Doktorarbeiten informiert die Personalabteilung.

Ein kostenloser Busshuttle vom Zob Geesthacht zum Forschungszentrum wird eingerichtet. Kinderprogramm sowie Essen und Trinken ermöglichen einen bunten Familientag. Geboten werden rund 50 Aktionen, darunter Mitmach-Experimente, eine Forscherrallye für Kinder und die unterhaltsame Bühnenshow „Heckers Hexenküche“. Musikalisch unterhält die Band Timmerhorst aus Kiel. Der Forschertag findet alle drei Jahre statt und war stets sehr beliebt: 2014 kamen mehr als 5000 Besucher, um sich über das HZG zu informieren. FOTO: CHRISTIAN SCHMID/HFR

HZG

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige