Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wohlgenährt steht das Rehwild auf grünen Wiesen und Feldern
Lokales Lauenburg Wohlgenährt steht das Rehwild auf grünen Wiesen und Feldern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 06.01.2018

Rehe sind so häufig, dass man sie täglich links und rechts der Straßen und Feldwege im Lauenburgischen beobachten kann, vor allem jetzt im Winter, weil sie auf Wiesen und Feldern wenig Deckung haben.

Solange kein Schnee liegt, sind sie aber trotz ihrer Größe nicht immer auf den ersten Blick zu entdecken. In ihrem graubraunen Winterfell verschwimmen ihre Umrisse vor fahlem, alten Gras und kahlen Sträuchern dieser Jahreszeit. Wenn Spaziergänger auf einem Winterspaziergang einen Sprung Rehe entdecken, sollten sie nicht stehen bleiben, sondern die Tiere im ruhigen Vorbeigehen beobachten. Dann hält das Wild meistens aus. Wohlgenährt können die Rehe in die Zukunft, das heißt in die Wintermonate Januar und Februar, blicken. Weil es im Dezember nur sehr wenig Frost gab, ist das Gras noch schön grün, zwar weniger nahrhaft als die jungen Triebe des Wintergetreides, aber die Rehe bekommen den Pansen auf der Wiese schnell voll und können dann gut wiederkäuen. Auf Bucheckern und Eicheln als Leckereien und Kalorienbomben müssen sie in diesem Jahr verzichten, es gibt keine. Zur Abwechslung nehmen Rehe aber gern immergrüne Brombeerblätter und knabbern die Winterknospen junger Bäume und Sträucher ab. Weil in Schleswig-Holstein noch kein Wolfsrudel ansässig ist, haben ausgewachsene Rehe hierzulande keine natürlichen Feinde. Fuchs und Uhu können nur neugeborenen Kitzen gefährlich werden.

Ansonsten sorgt nur der Mensch für die Bestandsregulierung, mit Jagdgewehr und Straßenverkehr und gelegentlich leider auch mit unbeaufsichtigten Hunden. TEXT: KARSTEN GÄRTNER /

FOTO: WOLFGANG BUCHHORN

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neuen Räume der Offenen Ganztagsschule an der Alfried-Otto-Schulesind fertig. Am Donnerstag, 18. Januar, um 16 Uhr wird der Bau des Schulverbandes Dassendorf-Brunstorf-Hohenhorn in einer Feierstunde offiziell eingeweiht.

06.01.2018

Nicht immer haben Eltern genügend Zeit, um einen Elternkurs mit mehreren Kurseinheiten zu besuchen. Trotzdem wünschen sie sich den Austausch mit anderen Eltern oder die Unterstützung einer Fachfrau. Das Familienzentrum Schwarzenbek bietet Hilfe im Elterncafé.

06.01.2018

Bereits vor einem Jahr hat Jasmin Schmidt, Vorsitzende der Schwarzenbeker Liedertafel von 1843, einen Koffer voller Dokumente ins Archiv gebracht: Vorbereitung der Feier zum 175. Bestehen. Der Festakt ist im Juni, eine Ausstellung zum Jubiläum ab 26. Januar im Rathaus.

06.01.2018