Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wohnen statt Schwimmen in Schwarzenbek
Lokales Lauenburg Wohnen statt Schwimmen in Schwarzenbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 29.08.2017
Quelle: hm

Die Stadt Schwarzenbek hatte zehn Jahre nach dem Abriss des Schwarzenbeker Hallenbades im Jahr 2004 mit einer Änderung des Bebauungsplanes den Weg für das kleine Wohngebiet frei gemacht. Das Hallenbad direkt am Randes des Sachsenwaldes war 2002 aufgrund eines hohen Defizites bei den Betriebskosten und eines Sanierungsstaus geschlossen worden. Die Neue Lübeck hatte im November vergangenen Jahres mit dem Bau begonnen. Insgesamt werden etwa zehn Millionen Euro investiert. Noch in diesem Jahr will die Genossenschaft die ersten Wohnungen übergeben. Die Grundmieten für die 52 bis 82 Quadratmeter großen Wohnungen liegen in den ersten vier Jahren zwischen 472 und 757 Euro. Die Wärmeversorgung des Quartiers erfolgt über ein eigenes Blockheizkraftwerk. In direkter Nachbarschaft liegen die Sportplätze der Stadt.

HM

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige