Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wolf von Kleist verstorben
Lokales Lauenburg Wolf von Kleist verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 30.07.2015

Er hatte viele Ideen für Lauenburg und anfangs viel Elan. Dann machte seine Krankheit einen Strich durch die Rechnung: Wolf Freiherr von Kleist ist am vergangenen Sonntag gestorben. Er wurde 58 Jahre alt. Vor fünf Jahren war von Kleist von Hamburg in die Elbestadt gekommen. Bei einem Spaziergang mit seiner damaligen Frau hatte er sich augenblicklich in die Stadt verliebt. Das Paar bezog die „Alte Rathsapotheke“ in der Elbstraße, präsentierte damals voller Stolz das umgebaute Haus der Öffentlichkeit. „Wir waren von diesem Haus gefangen genommen und uns sicher, dass wir hier alt werden wollten“, sagte von Kleist damals. Der eloquente Autor und Musikproduzent wollte nicht nur hier leben, sondern sich auch in das gesellschaftliche Leben der Stadt einbringen, wurde Vorsitzender des Vereins Pro Lauenburg und erhielt sogar genügend Stimmen für eine parteiunabhängige Bürgermeisterkandidatur. Die musste er allerdings wegen seiner Krankheit wieder zurück ziehen. Von Kleist ließ sich nicht entmutigen, versuchte dennoch nach Kräften, für seine Stadt da zu sein. Als seine Ehe platzte, er aus seinem geliebten Haus ausziehen musste, da verließen ihn auch der Lebensmut und der Wille, seiner Krankheit zu trotzen. Von Kleist zog sich zurück, hatte zum Schluss nur noch wenige Bekannte, die ihm zur Seite standen. Seine Liebe zu Lauenburg war unendlich.

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tränen zum Abschied: Nach zehn ereignisreichen Tagen endet das Möllner Stadtspiel am Luisenbad.

30.07.2015

Das war ja ein ordentliches Unwetter letztes Wochenende. Diese Woche zeichnet sich wieder Besserung am Himmel ab, und so findet morgen endlich die „Behlendorf Beach ...

31.07.2015

Noch nie wurde ein Spielzeug für den weltweit wichtigsten Design-Wettbewerb ausgesucht. „Allein die Auswahl ist für uns eine große Auszeichnung“, sagt GoKi-Sprecher Roloff.

30.07.2015
Anzeige