Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Worauf du dich verlassen kannst
Lokales Lauenburg Worauf du dich verlassen kannst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 26.08.2017
Von Lothar Weihmann Pastor i. R. aus Mölln

Sag mal, du hast mir doch versprochen Nicht nur Eltern erleben solche Enttäuschung mit ihren Kindern, dass Zugesagtes von ihnen nicht eingehalten wird. Versprechen gehen uns leicht von den Lippen:

Ich besuche Sie mal wieder. Aber der Kranke wartet und wartet. Das erbst du. Die Testamentseröffnung hinterlässt ihr nichts. Wir wollen im Betrieb doch offen miteinander umgehen. Aber hinter seinem Rücken ziehen sie mit Gerüchten über ihn her. An solchen Verletzungen trägt mancher ein Leben lang.

Und wenn Gott solche Enttäuschungen mit uns erlebt? Jesus erzählt da eine einfache Geschichte, mitten aus dem Alltag gegriffen: Zwei Kinder, ein Vater, eine gleich lautende Aufforderung: Arbeite heute im Weinberg (Matthäus 21,28-32). Der eine Sohn weigert sich. Später überlegt er es sich anders und geht doch hin. Der andere sagt Ja – und tut nichts. Was zählt, sind nicht folgenlose schöne Worte, sondern unser Tun, so Jesus. Er erinnert uns daran, dass alles, was wir andern versprechen und tun oder auch nicht tun, vor Gott geschieht. Wie einfach ist es andererseits, auf die herab zu sehen, die den Mund mal wieder zu voll genommen haben und andere dann doch leer ausgehen lassen. Dabei sollten wir nicht übersehen, dass kirchlich distanzierte Zeitgenossen sich für Hilfebedürftige manchmal mehr einsetzen als Leute, die zur christlichen Gemeinde halten.

Die Liebe Gottes zu uns kann uns die Augen öffnen: für unsere eigene Gleichgültigkeit, aber auch für die, die uns brauchen. Daheim bleiben oder losgehen? Zögernd vielleicht ein erster Schritt auf dem Weg zu dem, der auf mich wartet, meine Hilfe ersehnt. Es geht doch. Ich gehe, und die Liebe Gottes geht mit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Positive Resonanz von Gästen und Ausstellern.

26.08.2017

Vier Wochen vor der Bundestagswahl haben sich die Direktkandidaten Nina Scheer (SPD), Norbert Brackmann (CDU) und Konstantin von Notz (Grüne) in Geesthacht einen Schlagabtausch geliefert.

30.08.2017

Klaus Willhöft und Bärbel Lemme von der MSV erfahren beim Ultra-Lauf Glücksmomente.

26.08.2017
Anzeige