Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Workshop für Frauen, der Lust auf Veränderung machen soll
Lokales Lauenburg Workshop für Frauen, der Lust auf Veränderung machen soll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 18.02.2016
Anzeige
Dassendorf

In einem Workshop ermöglicht Sandra Hansen, Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung und Kunsttherapeutin, zwölf Teilnehmerinnen eine Möglichkeit, ihre Talente und Sehnsüchte zu erforschen. Sie können Ratgeber sein auf dem Weg zu mehr Zufriedenheit und Lust auf Veränderung machen. „Wir wollen den Teilnehmerinnen Impulse geben für ihre berufliche Weiterentwicklung“, erklärt Organisatorin Nina Stiewink, Gleichstellungsbeauftragte im Amt Hohe Elbgeest. Ob Wiedereinstieg in den Beruf nach der Familienpause oder Unzufriedenheit mit der aktuellen Arbeitssituation, am Ende des vierstündigen Workshops kann die Erkenntnis stehen, was beruflich wirklich gewollt ist. Der Workshop kann ein erster Anstoß sein, Mut zu schöpfen, in Bewegung zu kommen und neue Ziele zu setzen. Er wird am Montag, 14. März, von 9 bis 13 Uhr im Multifunktionssaal des Dassendorfer Amtsgebäudes durchgeführt. Kostenlos.

Anmeldungen bis 29. Februar an gleichstellung@amt-hohe-elbgeest.de. Rückfragen: Telefon 04104/990104.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizei sucht Zeugen, die in den von den Tätern aufgesuchten Straßen etwas bemerkt haben.

18.02.2016

In diesen Tagen werden die schulischen Vorentscheidungen für die künftigen Fünftklässler getroffen. Die Lauenburgische Gelehrtenschule (LG) Ratzeburg bietet dafür allen interessierten Familien an, das Schulgebäude an der Ratzeburger Bahnhofsallee einmal von innen zu erfahren. Hierzu lädt die LG zum Tag der offenen Tür Freitag von 16 bis 19 Uhr ein.

18.02.2016

Die Teilnahme am Förderprogramm „Bildung integriert“ war eigentlich schon beschlossene Sache. Doch daraus wurde nichts ...

18.02.2016
Anzeige