Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Xavier“ fällte teuersten Stamm
Lokales Lauenburg „Xavier“ fällte teuersten Stamm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:23 14.03.2018
Noch liegen die verkauften Stämme auf dem Lagerplatz in Lanken. Doch schon bald werden sie von den Käufern abgeholt. Quelle: Foto: Hfr
Lanken

Den größten Anteil des Wertholzes machte mit mehr als 80 Prozent das Eichenholz aus. Außerdem kamen noch Esche, Ahorn, Kirsche und einige Nadelhölzer zum Verkauf. Der Gesamterlös belief sich in diesem Jahr für die teilnehmenden Waldbesitzer auf mehr als 500000 Euro. Nahezu 90 Prozent der angebotenen Hölzer stammten aus kreiseigenen Wäldern.

„Es ist schon eine Besonderheit und Ausdruck der vorbildlichen Bewirtschaftung durch viele Generationen lauenburgischer Förster, dass ein so kleiner Betrieb jährlich eine solche Menge wertvoller, starker Bäume anbieten kann“, sagt Jan Stäcker, Kreisrevierförster in Niendorf. „Dies gelingt aber nur durch Einhaltung des Nachhaltigkeitsprinzips und den vorsichtigen Umgang mit unserem Starkholz.

Danach handeln alle unsere Revierleiter“, sagt Stäcker weiter.

Die Einnahmen der lauenburgischen Kreisforsten werden im laufenden Jahr etwa in die Unterhaltung der Waldwege gesteckt, um Waldbesuchern einen besseren Zugang zum Wald zu ermöglichen. Aber nicht nur die Wege stehen im Fokus des Eigenbetriebes Kreisforsten. Es sollen außerdem Bänke bereitgestellt und die vorhandenen Waldsinnespfade unterhalten werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hagen Sommerfeldt, Jurist aus Lübeck, ist Präses der neuen Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Auf ihrer konstituierenden Sitzung am vergangenen Montag im Möllner Polleyn-Zentrum haben die 61 der 66 Synodalen außerdem Anna Christ, Pastorin in Lütau, sowie Mathias Harneit, Lehrer aus Wentorf, als Vizepräses gewählt.

14.03.2018

Die Grippewelle hat den Bühnenfreunden der Plattdeutschen Theatergruppe der Volkshochschule Breitenfelde einen kräftigen Strich durch die Rechnung gemacht: Da nun auch die letzten Akteure erkrankt sind, muss die Aufführung des nächsten Stücks leider abgesagt werden.

13.03.2018

Der Kreistag hat im vergangenen Jahr beschlossen, auf den kreiseigenen Domänen Gewässerschutzmaßnahmen durchzuführen. Hierzu zählt insbesondere die Gewässerschutzberatung. Damit wurde die Firma GERIES Ingenieure GmbH aus Gleichen-Reinhausen bei Göttingen beauftragt.

13.03.2018