Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Zerplatzte Wunschträume
Lokales Lauenburg Zerplatzte Wunschträume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 16.11.2016
Von Dorothea von Dahlen

Was machen wir dieses Jahr eigentlich zu Silvester oder zu Nicoles Kindergeburtstag, der Goldenen Hochzeit von Heinz und Elke, der Examensfeier von Enrico, dem Junggesellensabschied von Vincent, der Konfirmation von Maren, der Hochzeit von . . .? Die Kette möglicher gesellschaftlich-festlicher Termine ließe sich problemlos ins Unendliche ausdehnen. Denn zu feiern gibt es eigentlich immer etwas.

Die Zeiten, da es reichte, etwas Kaffee, Kuchen und vielleicht eine Buddel Hochprozentiges auf die Festtafel zu stellen, sind längst vorüber. Etwas Besonderes, noch nie Dagewesenes muss es sein.

Selbst Brautpaare geben sich ja heutzutage nicht mehr nur brav vor dem Pastor das Ja-Wort, sondern lieber an der Strickleiter eines Helikopters herabbaumelnd.

Aber zurück zu Silvester. Pfiffige Agenturen haben auch für diese Gelegenheit eine passende Lösung parat. Und so liefert die Netzrecherche gleich mehrere Treffer für Bad Oldesloe. Warum also nicht Seifenblasenkünstler Rinaldo engagieren, der „Träume aus Samt und Seide“ wahr macht, einen Obertonsänger, „der Begeisterungsstürme auslöst“ oder gar einen feschen Alphornspieler im kessen Trachtenjankerl.

Nach reiflicher Überlegung fällt die Wahl eindeutig auf den Pustekünstler. Also nichts wie gebucht, bevor der gute Mann Silvester in Hamburg auftritt. „Hier können Sie den Seifenblasenkünstler in Bad Oldesloe direkt kostenlos kontaktieren“, heißt es in der Anleitung. Kurz vor dem finalen Klick dann der Schock: „Seifenblasenkünstler Bad Oldesloe, 530 Kilometer“. Zerplatzt der Traum. Also doch wieder nur Tischfeuerwerk.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Männervokalensemble „Vox Belarus“ singt in St. Johannis.

16.11.2016

Burgtheater zeigt Kindern aus sozialschwachen Familien das Märchen „Aladin und die Wunderlampe“.

16.11.2016

Nach einem Online-Voting werden 46 Vereine und Organisationen unterstützt.

16.11.2016
Anzeige