Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Zwei Unfälle auf der A 24 — sieben Kilometer Stau
Lokales Lauenburg Zwei Unfälle auf der A 24 — sieben Kilometer Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 30.08.2013

Auf der A 24 in Höhe Güster haben sich gestern kurz hintereinander zwei Unfälle ereignet. Mehrere Beteiligte zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Wegen einer Baustelle war der Verkehr gegen 9.25 Uhr in Fahrtrichtung Berlin zäh. Ein Däne (35) fuhr mit seinem Volvo auf den Laster eines Norderstedters (53) auf. Der dänische Beifahrer (21) aus dem Volvo und eine dänische Mitfahrerin (33) mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 35-Jährige zog sich Prellungen und leichte Schürfwunden zu, lehnte eine ärztliche Versorgung ab. Der Fahrer des Lkws blieb unverletzt. Der Volvo war nicht mehr fahrbereit. Der Wagen trug einen Totalschaden davon. An dem Laster entstand ein Heckschaden. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 8000 Euro geschätzt. Ein freiwilliger Drogenschnelltest bei dem 35-jährigen Dänen zeigte ein positives Ergebnis bei THC (Tetrahydrocannabinol, Wirkstoff Cannabis).

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 9.55 Uhr einige Meter dahinter. Hier hatte ein Berliner (20) mit seinem Honda Civic den Stau, der sich durch den ersten Unfall gebildet hatte, zu spät wahrgenommen und fuhr auf das Heck des VW Polos einer Frau (23) aus Brandenburg auf. Die beiden Beteiligten blieben unverletzt. Sachschaden 10 000 Euro. Der Stau betrug etwa sieben Kilometer.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 150 Gäste kamen nach Mölln, der Runde Tisch gegen Kinderarmut hatte zu einer Benefizveranstaltung eingeladen.

30.08.2013

Sie war eine ganz besondere Frau, und das zeigt auch ihre Todesanzeige: Siglinde Porsch aus Geesthacht ist am vergangenen Sonntag gestorben. Sie wurde 81 Jahre alt.

30.08.2013

Landeseigene Stiftung Naturschutz entfernt Zäune und alten Schuppen auf ehemaligem Sprengplatz.

30.08.2013
Anzeige