Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Zweiter Anlauf für „Bildung integriert“
Lokales Lauenburg Zweiter Anlauf für „Bildung integriert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 18.02.2016
Anzeige
Mölln

Die Teilnahme am Förderprogramm „Bildung integriert“ war eigentlich schon beschlossene Sache. Mit 18 zu zwei Stimmen hatte sich der Jugendhilfeausschuss bereits im November dafür ausgesprochen, das Projekt auf den Weg zu bringen. Ein Beschluss im Kreistag, mit den Fördermitteln über drei Jahre ein Bildungsmonitoring und Bildungsmanagement mit einer entsprechenden Koordinierungsstelle in der Kreisverwaltung aufzubauen, galt als Formsache.

Doch daraus wurde nichts. Mit der neuen bienwaldschen Mehrheit, ausgelöst durch den Wechsel von Maja Bienwald von der SPD zur CDU-Fraktion, kippten CDU und FDP den Plan und verwiesen das Projekt zurück in den Ausschuss. Begründung: offene Fragen.

„Nach Wahrnehmung des Verfassers ranken sich diese laut Vortrag im Kreistag um zwei Punkte. Und zwar zum einen um die Finanzierung des Kreisanteils im Projektzeitraum und bei gewünschter Verstetigung darüber hinaus sowie zum anderen um die Resonanz aus den kreisangehörigen Kommunen“, heißt es nun in der Vorlage der Verwaltung zur erneuten Beratung am heutigen Donnerstag im Jugendhilfeausschuss (18 Uhr, Landwirtschaftsschule Mölln).

Und die scheinen inzwischen geklärt. „Kritische Stimmen von außen in Bezug auf das Vorhaben Bildung integriert sind an die Kreisverwaltung selbst bislang nicht herangetragen worden — eher im Gegenteil: in den Rückmeldungen ist eher ein aufgeschlossen interessierter Eindruck wahrnehmbar“, heißt es vom Kreis. Und auch die erforderliche Kofinanzierung sei aufgrund bereits im April vergangenen Jahres vorsorglich zurückgestellter Restmittel aus dem Bundesprojekt Bildung und Teilhabe „größtenteils“ gedeckt. Heute wird nun erneut diskutiert.

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In diesen Tagen werden die schulischen Vorentscheidungen für die künftigen Fünftklässler getroffen. Die Lauenburgische Gelehrtenschule (LG) Ratzeburg bietet dafür allen interessierten Familien an, das Schulgebäude an der Ratzeburger Bahnhofsallee einmal von innen zu erfahren. Hierzu lädt die LG zum Tag der offenen Tür Freitag von 16 bis 19 Uhr ein.

18.02.2016

Die Junge Union im Kreis Herzogtum Lauenburg wird weiterhin von Henning Lüneburg als Vorsitzendem geführt. Während des Kreisverbandstages in Mölln setzte sich der Büchener in einer Kampfabstimmung gegen die Sterleyerin Henrike Biebow durch.

18.02.2016

Sven Minge (40) aus Geesthacht und Andrea Tschacher (43) aus Aumühle wollen bei der Landtagswahl in Lauenburg-Süd direkt kandidieren - für die CDU. Der Vorwahlkampf ist in vollem Gang. Auf ihrer Tour durch die Ortsvereine machen die beiden am Dienstagabend in Lauenburg Station. Für den Nordkreis gilt Landtagspräsident Klaus Schlie als gesetzt.

18.02.2016
Anzeige