Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Zweites Charity Dinner im Seehof Ratzeburg
Lokales Lauenburg Zweites Charity Dinner im Seehof Ratzeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 13.01.2018
Philip Grasekamp, Erhard Riß, Karl Schlichting (von links). Quelle: Foto: Hfr

Die Premiere im vergangenen Jahr war ein toller Erfolg. Jetzt veranstaltet der Seehof Ratzeburg erneut ein Charity Dinner zu Gunsten des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg. Wer dabei sein möchte, sichert sich möglichst schnell die Teilnahme – für 36 Euro.

Die Hälfte aller Einnahmen möchte der Seehof wie schon im Vorjahr dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg spenden. Nach einem Begrüßungssekt und einem exklusiven Drei-Gang-Menü, zubereitet vom neuen Küchenchef, Alfred Schreiber, erwartet den Gast eine besondere musikalische Überraschung.

Karl Schlichting, Geschäftsführer des Seehofs, sowie der Hoteldirektor, Philip Grasekamp, freuen sich sehr, in diesem Rahmen ihren neuen Küchenchef vorstellen zu können. Mit Schreiber, der seit 1992 in einem Steigenberger Hotel in Hamburg tätig war, hat der Seehof einen hochkarätigen Mitarbeiter gewonnen. Der gebürtige Münchner hat im Parkhotel Rosenheim gelernt, war in Steigenberger-Häusern und im Ritz Carlton Boston tätig. Stark beeinflusst hat ihn die asiatische Küche, die er auf Bali, Djakarta, Hongkong und Singapur kennen gelernt hat.

„Somit dürfte einem hervorragendem Menü nichts mehr im Wege stehen“, sagt der Vorsitzende des Fördervereins, Erhard Riss. „Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.“

„Charity Dinner im Seehof“ : Hotel Seehof, Ratzeburg, Lüneburger Damm 1–3, 23. Februar, 19 Uhr. Anmeldungen mit Tischreservierung erbeten beim Seehof unter der Telefonnummer 04541/860186 oder per Email an info@der-seehof.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur (FLA) hat ihr wissenschaftliches Programm für 2018 vorgestellt. Das Programmheft umfasst 48 Seiten mit 31 Abendvorträgen, vier Tagesfahren, zwei Museumsbesuchen und mehrtägigen geführten Exkursionen.

13.01.2018

Die Dassendorfer Gemeindevertretung hat in der jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, der TuS Dassendorf einen einmaligen Investitionszuschuss von bis zu 18000 Euro zu gewähren.

13.01.2018

Welche Berufe rund um Natur, Tiere und Pflanzen sich hinter dem Begriff „grüne Berufen“ verbergen, und wie die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten aussehen, darüber informiert Sabine Magens von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein am 25. Januar.

13.01.2018
Anzeige