Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck . . schwimmen im Kanal
Lokales Lübeck . . schwimmen im Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 03.06.2017
Innenstadt

. Es ist ein einfaches Prinzip und ein Familienspaß mit großer Wirkung für den guten Zweck: das Entenrennen der Lübecker Rotarier. „Dieses Jahr haben wir den Ehrgeiz, 5000 Rennenten an den Start zu bringen, da gleich zwei Clubs das Rennen veranstalten werden“, freut sich Christian Greve, Initiator vom Rotary Club Lübeck Holstentor. Unterstützt wird sein Club wie in den Vorjahren vom Rotaract Club Hansestadt Lübeck und der Lübecker Ruder-Gesellschaft (LRG). Der Erlös kommt der Schulkindförderung Moisling zugute. Das Projekt ist eines von 32 des Fördervereins für Kinder. Hier werden schwer beschulbare Kinder gefördert. „Wir hoffen, dieses wichtige Projekt mit mindestens 15000 Euro unterstützen zu können“, sagt Lutz von Majewski, Präsident des Clubs Lübeck Burgtor.

Gegen einen Betrag von fünf Euro kann eine Rennente gekauft werden. Mit dieser Patenschaft tut man nicht nur Gutes, es locken auch über 100 attraktive Preise, der Hauptgewinn ist eine Kreuzfahrt für zwei Personen. Am Sonnabend, 8. Juli, ist es dann soweit: Die Rennenten werden aus ihrem Winter-Trainingslager in den Elbe-Lübeck-Kanal entlassen. Das dritte Lübecker Entenrennen startet um 15 Uhr.

Mit einem Radlader werden alle Enten gleichzeitig von der Rehderbrücke in die Kanaltrave gekippt. Die ersten Enten werden nach 30 Minuten unterhalb der Hüxtertorbrücke erwartet.

Parallel dazu findet das Sommerfest der Lübecker Ruder-Gesellschaft (LRG) statt. Neben Livemusik der Timmendorfer Skiffle Group wird ein buntes Rahmenprogramm für Familien geboten. Ebenfalls mit dabei ist der Rotaract Club Hansestadt Lübeck. Er engagiert sich zurzeit beim Projekt „Deckel- gegen-Polio“. Hier werden Deckel von PET-Flaschen gesammelt und an Weiterverwerter verkauft; der Erlös kommt dem Rotary-Projekt „EndPolioNow“ zugute. Also: Fleißig Deckel sammeln und mitbringen.

Das Entenrennen funktioniert so: An den Vorverkaufsstellen (zu finden unter: www.entenrennen-luebeck.de) kann jeder für fünf Euro eine nummerierte Rennente „adoptieren“ und erhält einen Losschein, auf dem die Startnummer der Ente verzeichnet ist. Wer eine Ente mit nach Hause nehmen möchte, kommt zu einem der Verkaufsstände: Sonntag, 11. Juni, in der Breiten Straße, Sonnabend, 17. Juni, im Citti-Markt, am 24. Juni im Luv-Center, am 1. Juli wiederum im Citti-Markt.

Wer keine Zeit hat, zum Rennen zu kommen, kann die Ente auch an den Ständen zurücklassen. Alle anderen Gummienten können am Renntag zwischen 13 und 14 Uhr am Rotary-Stand auf dem Gelände der LRG abgegeben werden. Alternativ bietet ComfortTicket einen Losschein zum Selbstausdrucken an. Die letzten Lose werden vor Ort an der Tageskasse verkauft.

Die Bekanntgabe der Gewinner und die Gewinnausgabe erfolgt sofort. Alle Gewinner werden unter www.entenrennen-luebeck.de bekanntgegeben. Dort steht auch der Ort der Abholstelle. Wer die Rennenten bei Facebook anfeuern und begleiten möchte, kann das unter: https://www.facebook.com/luebecker.entenrennen/ tun.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tommy Hobeck kocht im Atlantic Grand Hotel.

03.06.2017

Max & Friends begeistern rund 1200 Gäste im Strandsalon – Treffpunkt für Jung und Alt.

03.06.2017

20000 Besucher werden zur viertägigen Veranstaltung erwartet.

03.06.2017
Anzeige