Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 18-Jähriger schwer verletzt
Lokales Lübeck 18-Jähriger schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 13.09.2017
Der Lkw-Fahrer fuhr auf den roten Ford auf. Quelle: Foto: Holger Kröger

Der erste Unfall ereignete sich gegen 7.45 Uhr, als eine 31-Jährige mit ihrem Skoda aus der Straße Am Rittbrook nach links in die Arnimstraße abbiegen wollte. Dabei übersah sie laut Polizei den von rechts kommenden 18-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Suzuki stadteinwärts unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 18-Jährige stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Die Autofahrerin erlitt einen Schock, beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Nach bisherigen Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf 18000 Euro. Die Arnimstraße musste bis 9 Uhr halbseitig gesperrt werden.

Nur drei Stunden später kam es zu einem Auffahrunfall in der Fackenburger Allee. Laut Polizei fuhr ein 27-jähriger Kieler mit seinem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen der Fackenburger Allee stadtauswärts. Im Einmündungsbereich der Schwartauer Allee fuhr er auf eine Ford auf, der vor ihm an der Fußgängerampel hielt. Der 34-jährige Fahrer wurde mit seinem Wagen auf den vor ihm stehenden Mercedes geschoben. Der 27-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vor Ort von den Rettungskräften behandelt. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Der Ford musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden wird auf 10000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle wurde gesperrt, es kam zu erheblichen Staus.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlussspurt im Wahlkampf: Claudia Schmidtke (CDU) will in den Bundestag. Deshalb lädt sie zum Konzert ins Kolosseum. Wie bei der stets vielstimmigen Union üblich, gibt es auch Dissonanzen. Und die erste Geige im Land ist auch da: Ministerpräsident Daniel Günther.

13.09.2017

Gerade noch die Kurve gekriegt: Der Kleingartenverein Buntekuh ist knapp an einer Insolvenz vorbeigeschrammt. Der Kreisverband stundet den Laubenpiepern die Schulden, um einen Insolvenzantrag zu verhindern. Aber eine Strafanzeige wird es dennoch geben.

13.09.2017

Sie sind aus bis zu 600 Kilometern Entfernung angereist, um Deutscher Meister im Fußball für Berufsfeuerwehren zu werden: Männer aus sieben Städten, die sich in Landes- und Regionalwettbewerben qualifiziert haben. Seit gestern kicken sie auf der Lohmühle, Gastgeber ist die Lübecker Berufsfeuerwehr.

13.09.2017
Anzeige