Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2. HanseTalk: Wie kann Lübecks Hafen positiv in die Zukunft blicken?
Lokales Lübeck 2. HanseTalk: Wie kann Lübecks Hafen positiv in die Zukunft blicken?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 25.01.2017
Beim 2. HanseTalk im Hansemuseum geht es am Mittwochabend um das Thema "Lübecks Hafen in schwerer See". Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Das Thema: Lübecks Hafen in schwerer See

Auf der Bühne: Die Moderatoren Josephine von Zastrow und Lars Fetköter begrüßen Landeswirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD), den LHG-Chef Sebastian Jürgens, Thomas Mendrzik (Verdi-Berufsfachgruppenvorstand Häfen) und Marco Lütz vom Vorstand des Vereins Lübecker Spediteure.

Die Gäste: Sven Wehde interviewt unter anderem den Kreuzfahrtexperten Jobst Jobst Schlennfeldt, außerdem kommt das Publikum zu Wort.

Der Ticker:

  • 25.01.17 18:55
    An dieser Stelle berichtete für Sie Peer Hellerling, wir bedanken uns für Ihr Interesse und sagen Tschüss. In Kürze finden Sie einen ersten Bericht auf www.ln-online.de. Außerdem werden uns die Themen des heutigen Abends noch einige Tage beschäftigen.
  • 25.01.17 18:53
    Die dritte Auflage des HanseTalk folgt am 3. Mai ebenfalls im Hansemuseum mit der Frage "30 Jahre Welterbe: Was hat Lübeck vom Unesco-Titel?".
  • 25.01.17 18:49
    Damit endet der 2. HanseTalk der LN im Hansemuseum. Jetzt haben die 140 Besucher noch die Gelegenheit, bei Getränken und Snacks mit den Gesprächspartnern der Podiumsdiskussion in Ruhe zu sprechen.
  • 25.01.17 18:45
    Wird es einen Zukunftspakt reloaded geben? "Das weiß ich nicht", so Thomas Mendrzik.
  • 25.01.17 18:44
    Steckt eine SPD-geführte Landesregierung nach der Landtagswahl zehn Millionen Euro in den Hafen? Meyer: "Ja."
  • 25.01.17 18:43
    Schreibt die LHG 2017 eine schwarze Null? "Das weiß ich nicht", sagt Sebastian Jürgens.
  • 25.01.17 18:42
    Zum Schluss kurze Fragen - mit Ja oder Nein zu beantworten.
  • 25.01.17 18:39
    Verdi-Mann Thomas Mendrzik wird gefragt, ob er den Mut aufbringt, auch bei den Mitarbeitern Zugeständnisse zu machen. "Natürlich." Ziel sei ein zukunftsorientiertes Ergebnis.
  • 25.01.17 18:35
    Aber: "Alle Häfen werden in zehn Jahren anders aussehen - auch der Lübecker." Umso wichtiger sei es, sich breit aufzustellen.
  • 25.01.17 18:34
    Jürgens: "Für die nächste Zeit werden wir vernünftig aufgestellt sein." Lübeck und Travemünde habe ein Toplage, die zudem noch Ausbaumöglichkeiten bietet. Der LHG-Chef nennt vorrangig den Skandinavienkai.
  • 25.01.17 18:33
    Es wird um einen LHG-Ausblick für die nächsten zehn Jahre gebeten.
  • 25.01.17 18:32
    "Ich weigere mich dagegen zu sagen, der kann nix dafür und der kann nix dafür." Es müsse jetzt eine gemeinsame Lösung gefunden werden.
  • 25.01.17 18:31
    "Wieso müssen jetzt die Hafenarbeiter die Suppe auslöffeln, die andere verursacht haben?" Die Frage richtet sich an Sebastian Jürgens von der LHG.
  • 25.01.17 18:29
    Wer übernimmt die Federführung für den Zukunftspakt - eventuell Wirtschaftsminister Meyer? "Wir sind gerne bereit, bei einem Bündnis mitzumachen. Aber es muss von anderen ausgehen."
  • 25.01.17 18:28
    Das sei einfach zu beantworten. Im Segment der Kleinen sei kein Potenzial mehr. Wenn man sich aber dafür entscheide, sei das auch okay. "Aber dann bleibt man bei 18 Anläufen."
Tickaroo Liveblog Software
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!