Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 20 Jahre Ratskeller
Lokales Lübeck 20 Jahre Ratskeller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 17.04.2016
Stolz und glücklich, das Team vom Ratskeller (v.l.): Mitarbeiterin Mandy Freitag, Joachim Berger und Myriam Steenbeck. Quelle: Sabine Risch

Sie könnten Bücher schreiben — Bücher über das, was sie in 20 Jahren im Ratskeller mit ihren Gästen erlebt haben. Doch keine Angst: Joachim Berger und Tochter Myriam Steenbeck veröffentlichen vorerst nichts. „Alles sehen, alles hören, aber: Schnauze halten“, bringt der 71-jährige Berger die Devise auf den Punkt.

Gastronomisch war Berger bereits in der Innenstadt ansässig, als Peter Reinhardt gefragt habe, ob er nicht auch den seit drei Jahren leerstehenden Ratskeller übernehmen wolle. Man wollte, Vater und Tochter genauer gesagt, während Bergers Frau Christa und Sohn Christian sich um den Weinkeller unter dem Heiligen-Geist-Hospital und den Kartoffelkeller kümmerten. Myriam Steenbeck (44) gruselt es noch heute, wenn sie daran denkt, wie es 1995 in den Räumen unterm Rathaus aussah, ihr Vater drückt es so aus: „Wir haben mit einigem Aufwand die Konzessionsfähigkeit wieder hergestellt.“

Eröffnung feierte man am 21. April 1996, zehn Jahre später ernannte der Senat Joachim Berger zum Ratskellermeister. Eine große Ehre für den Lübecker, „denn sonst gibt es das nur noch in Bremen“. Der Ratskeller hat in 20 Jahren diverse Landessieger der Köche und Servicekräfte hervorgebracht — etwas, worauf die Gastronomenfamilie sehr stolz ist.

Viel haben Vater und Tochter sowie die Mitarbeiterinnen Mandy Freitag und Andrea Junginger, die ebenfalls von Anfang an dabei sind, schon erlebt. Als besonders spannend sind Berger die Besuche von Prince Charles, Otto Schily und Angela Merkel sowie das G7-Treffen im vergangenen Jahr im Gedächtnis geblieben. Auch an die Ausrichtung des Lübecker Presseballs im Rathaus erinnert sich Berger gern. „Wir haben genug Leute kennengelernt“, resümiert Joachim Berger, „doch was zählt, sind unsere Lübecker Gäste.“ Und die können vom 21. April an 20 Tage lang bestimmte Gerichte zu Geburtstags-Preisen genießen: „Als Dank für ihre Treue.“

Von sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige