Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 20 Lübecker als Sporthelden nominiert
Lokales Lübeck 20 Lübecker als Sporthelden nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 27.06.2017
Trainerin Melitta Sternberg-Reinecker vom TSV Kücknitz beim Turnen mit Josefina (11) und Carline (6). Die 54-Jährige, die auch beim Tischtennis und Badminton aktiv ist, hat bereits über 80 Stimmen. Quelle: Foto: Cosima Künzel
Lübeck

Seit 22 Jahren kümmert sich Melitta Sternberg-Reinecker (54) um den Turnnachwuchs beim TSV Kücknitz. Sie engagiert sich in der Tischtennisabteilung, leitet die Badmintonsparte und setzt sich für Rücksicht und Teamgeist im Sport ein. Nun wurde sie für ihren Einsatz als Sportheldin nominiert. Insgesamt 38 Menschen wurden für die LN-Aktion „Helden von hier“

bisher vorgeschlagen. Unter ihnen auch Sabine Wichert, die als „Kuchen-Fee“ die Footballer der Cougars unterstützt, oder Martin Lenz, der mit vollem Einsatz den 7-Türme-Triathlon organisiert.

Mehr als 3100 Leser haben bereits für ihren Favoriten abgestimmt. Doch noch ist alles offen: Bis zum 5. Juli um 15 Uhr läuft die Abstimmung. Unter den Kandidaten sind nicht nur ehrenamtliche Trainer und Helfer. Auch aktive Sportler wurden nominiert. Der Handball-Kapitän des VfL Bad Schwartau, Martin Waschul, trainiert täglich mit seiner Mannschaft, um als Abwehrchef zu überzeugen. Außerdem ist Svenja Reimers (41) unter den Nominierten. Sie übt mit Kindern und Jugendlichen bei Budokan, ist selbst fünffache Kickbox-Weltmeisterin.

Ans Aufhören denkt auch Horst Plieske nicht. Er engagiert sich beim VfB Lübeck bis heute als Zeugwart und Betreuer der Fußballer. Außerdem nominiert sind Gabi Katalinic vom MTV Lübeck, Peter Zimmert vom Deutschen Unterwasserclub, Alexander Carius von der Ruder-Gesellschaft, Läufer Siegfried Ulrich, Jörg Drewing vom Verein Laufend Leiden lindern, Errol John Häcker vom Club Medius, Michael Friedrichs vom VfL Bad Schwartau, Manuel Seeck von den Lübecker Schwimmbädern, Florian Knüppel von den Seals-Footballern,Tolga Tanriverdi vom Boxclub, Peter Piplak von der Wrestlingschule Suplexschmiede, Nicole Meier von den Cougars, Schiedsrichter Boris Hoffmann , Gesa Jörgensen vom Rehasportverein und Friedel Schrader vom TuS.

Hier kann bis zum 5. Juli abgestimmt werden: www.helden-von-hier.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Selbst das wechselhafte Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch: Die Vorwerker Diakonie feierte am Wochenende mit 3500 gut gelaunten Besuchern ihr traditionelles ...

26.06.2017

Kamelle für alle: Zehntausende Zuschauer feiern die 169. Auflage der traditionsreichen Veranstaltung.

26.06.2017

Verwaltung legt Konzept vor, das alle Kommunen anwenden können.

26.06.2017