Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 20. Lübecker Blues Festival mit Leburn Maddox
Lokales Lübeck 20. Lübecker Blues Festival mit Leburn Maddox
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 15.08.2015

Innenstadt — Vier Top-Acts wechseln sich beim 20. Internationalen Lübecker Blues Festival am Sonnabend, 26. September, auf der Bühne im Werkhof ab. Der Vorverkauf hat begonnen.

Das Publikum mitreißen will beim Blues Festival unter anderem die US-amerikanische Leburn Maddox Band. Gitarrist Maddox wurde schon früh zu einem der gefragtesten Studio- und Session-Musiker bei „Atlantic Records“, arbeitete mit John Lee Hooker, Lionel Ritchie, James Brown, Blondie, Marvin Gaye, Chaka Khan und vielen anderen zusammen. Lightnin‘

Guy & the Mighty Gators sind zur Zeit der Stolz des belgischen Blues und der Garant für ein authentisches Footstompin‘. Eine Band, der es immer wieder gelingt, das Publikum zum Tanzen und Mitsingen zu bringen. Smoking Wolfs Geschichten erzählen vom Leben. Der aus Duisburg stammende Blues-Musiker ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Die Band von Gitarrist und Sänger Hörbie Schmidt — eine Musiklehrer-Band — bringt in witzigen und lebendigen Texten die Höhen und Tiefen eines „Bluesman“ und einer „Blueswoman“ zu Gehör.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten kosten ab 20 Euro zuzüglich Gebühren und sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Maritim Hotel Travemünde hat 15 Auszubildende.

15.08.2015

Unter dem Motto „1001 Nacht“ luden gestern das Günter-Grass- und das Willy-Brandt-Haus zum alljährlichen Kinderfest. Außerdem feierten Anwohner und Geschäfte der Glockengießerstraße.

15.08.2015

Der Kieler Umweltminister Robert Habeck (Grüne, 45) erklärt im LN-Interview den Entsorgungspakt für den Rückbau von Atomkraftwerken und wie er den Bürgern die Ängste vor dem Kernkraft-Bauschutt nehmen will.

16.08.2015
Anzeige