Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2016: OzD triumpfiert schon wieder
Lokales Lübeck 2016: OzD triumpfiert schon wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 27.03.2018
Der Schlussläufer der Oberschule zum Dom kam mit nur einem Schuh ins Ziel. Quelle: Olaf Malzahn
Anzeige
Lübeck

Die Schüler am südlichen Ende der Tribüne sind schwarz-rot gekleidet, viele haben die Haare schwarz-rot gefärbt, und sie rufen: „Hier! Regiert! Die O-zett-deh!“ Die Oberschule zum Dom (OzD) ist für den Staffellauf der Lübecker Schulen auf dem Buniamshof etwas Ähnliches wie Bayern München für die Bundesliga: Meistens gewinnt sie, sie strotzt vor Selbstbewusstsein, die Fans sind begeistert, und die übrigen reagieren mit einer Mischung aus Bewunderung, Neid und Resignation. Gestern gewannen die Staffelteams der OzD vier von sechs Endläufen der weiterführenden Schulen.

Zur Galerie
Eindrücke vom Staffeltag 2016 in Lübeck.

Der Staffeltag ist aber nicht nur für die Kinder und Jugendlichen, die selbst laufen, ein wichtiges Ereignis. Zwischen 8000 und 9000 Zuschauern, schätzt der Schulsportbeauftragte Holger Bull (67), seien über den Vormittag verteilt am Buniamshof gewesen. Nicht nur die Läufer, auch die Schlachtenbummler sind gut vorbereitet, schon bei den Läufen der Grundschulen. Die Schüler der Paul-Gerhardt-Schule trommeln schwenken selbstgebastelte „PGS“-Pappschilder, die Luther-Schule hat leuchtend gelbe Schilder; die Kaland-Schüler halten bunt bemalte Stofftransparente, die Lauerholz-Schüler wedeln mit grünen Wimpeln.

Auch gegenüber dem OzD-Block ist es laut. Dort stehen die Unterstützer des Johanneums, unterhalten von einer schrill kostümierten Bläserkapelle. Felix Scheffler (21), ehemaliger Johanneums-Schüler und erfahrener Staffel-Choreograf, ruft ins Megafon: „Wer fetzt die andern Schüler weg?“

– „Nur das Johanneum!“ rufen die anderen zurück. „Wer ist der lübsche Läuferschreck?“ – „Nur das Johanneum!“ Das mag nicht ganz der Wahrheit entsprechen, aber darum geht es nicht – sondern um gute Stimmung.

Dass die Johanneums-Schüler nicht das Gewinnen über alles setzen, bringt ihnen einen Sonderpreis ein. Nach dem Endlauf der Mädchen aus den 5. bis 7. Klassen sind die an dritter Stelle eingelaufenen Johanneums-Schülerinnen zu den Siegerinnen von der OzD gegangen, um ihnen zu gratulieren. „Seit Jahren wird die OzD ausgebuht und beschimpft“, klagt der Sportlehrer und Staffeltrainer Dirk Schulz. Sogar beleidigende Schmierereien am Schulgebäude habe es gegeben. Deswegen beschlossen er und seine Läuferinnen spontan, den Johanniterinnen einen Fairness-Preis zu verleihen. „Sie haben sich die gewonnenen Gummibärchen geteilt“, sagt Schulz.

Manchmal aber kommt es vor, dass – um im Bundesliga-Bild zu bleiben – auch Dortmund oder Wolfsburg gewinnt. Diese Ehre kommt einmal der Holstentor-Gemeinschaftsschule zu, die im Endlauf der Jungen aus den 5. bis 7. Klassen die OzD mit 13 Hundertstelsekunden Abstand schlägt, und einmal der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen, die den Lauf der Jungen bis zur 10. Klasse gewinnt – mit neun Hundertstel Abstand auf die OzD. Endläufer Leandro Pasewaldt (16) freut sich: „Letztes Jahr sind wir Fünfte geworden, und die OzD hat gewonnen. Unser Ziel war, aufs Treppchen zu kommen – und die OzD zu schlagen.“

Seit 1949 gibt es die Senatsstaffel, und seit 1949 gibt es auch Holger Bull, heute Kreisschulsportbeauftragter. Ende der 50er-Jahre nahm er selbst daran teil, seit 1992 ist er der Organisator des Staffeltages. Und zu organisieren gibt es eine Menge, angefangen bei den vielen ehrenamtlichen Helfern: Außer ihm sind 60 aktive oder pensionierte Lehrerinnen und Lehrer beteiligt, dazu Sportplatzwarte und Schülerordner. Sie werden immer von zwei Schulen gestellt, dieses Jahr von der Thomas-Mann-Schule und dem Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium.

Ein altgedienter Helfer ist Dieter Sonnenberger (75). Als er noch Sportlehrer war, hat er auf dem Platz als Starter geholfen, jetzt ist er Stadionsprecher. „Ich mache das aus alter Verbundenheit“, sagt er. Hier geht es nicht darum, die Stimmung anzuheizen. Seine Aufgabe ist eher pädagogisch. „Man muss ruhig und möglichst verständlich sprechen“, sagt er.

Dazu sind etwa 20 Schülersanitäter des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) unter Anleitung von erfahrenen Kräften im Einsatz. Sarah Fetscher (16), Schülerin des Katharineums, ist schon mehrmals bei Sportveranstaltungen im Einsatz gewesen. Sie ist schon um 7 Uhr auf den Buniamshof gekommen, um das ASB-Zelt mit aufzubauen. Es gebe immer wieder etwas zu tun, sagt sie: „Wir haben Pflaster verteilt, weil manche sich Blasen gelaufen haben. Oft gab es muskuläre Probleme – Zerrungen und Krämpfe, zwei Mal sogar den Verdacht auf Muskelfaserriss.“ kab

 Hanno Kabel und Alina Schulz

Die Ergebnisse im Überblick

Wettbewerb Nr. 8: 12 x 200-m-Staffel für Jungen an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Berufsbildenden Schulen

1. Oberschule zum Dom

4:49,73

2. Friedrich-List-Schule

4:54,13

3. Thomas-Mann-Schule

4:54,71

4. Geschwister-Prenski-Schule

4:57,80

5. Katharineum

5:01,19

6. Dorothea-Schlözer-Schule

5:02,52

7. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

5:05,06

8. Johanneum zu Lübeck

5:05,07

9. Trave-Gymnasium

5:07,40

Wettbewerb Nr. 7: 8 x 100-m-Staffel für Mädchen an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Berufsbildenden Schulen

1.Vorlauf

1. Thomas-Mann-Schule

1:44,86

2. Johanneum zu Lübeck

1:45,84

3. Katharineum zu Lübeck

1:46,75

4.Trave-Gymnasium

1:52,56

5. Friedrich-List-Schule

1:53,53

2. Vorlauf

1. Oberschule zum Dom

1:42,51

2. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:47,98

3. Geschwister-Prenski-Schule

1:50,53

4. Dorothea-Schlözer-Schule

1:50,64

5. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

1:54,03

6. Ernestinenschule

1:54,59

Endlauf

1. Oberschule zum Dom

1:40,38

2. Thomas-Mann-Schule

1:43,81

3. Katharineum zu Lübeck

1:45,78

4. Johanneum zu Lübeck

1:45,91

5. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:47,94

6. Dorothea-Schlözer-Schule

1:51,22

7. Geschwister-Prenski-Schule

1:51,32

8. Trave-Gymnasium

1:52,64

Wettbewerb Nr. 6: 8 x 100-m-Staffel für Jungen bis Jahrgangsstufe 10

1. Vorlauf

1. Oberschule zum Dom

1:37,01

2. Schule Tremserteich

1:37,13

3. Johanneum zu Lübeck

1:37,51

4. Thomas-Mann-Schule

1:37,96

5. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

1:37,97

6. Heinrich-Mann-Schule

1:40,02

7. Katharineum

1:42,16

8. Holstentor-Gemeinschaftsschule

1.43,95

2. Vorlauf

1. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:35,97

2. Trave-Grund- u. Gemeinschaftsschule

1:37,60

3. Geschwister-Prenski-Schule

1:39,30

4. Emanuel-Geibel-Schule

1:39,47

5. Albert-Schweitzer-Schule

1:41,64

6. Ernestinenschule

1:43,48

7. Willy-Brandt-Schule

1:46,06

Endlauf

1. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:36,84

2. Oberschule zum Dom

1:36,93

3. Schule Tremserteich

1:37,15

4. Trave-Grund- u. Gemeinschaftsschule

1:37,76

5. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

1:38,45

6. Johanneum zu Lübeck

1:38,95

7. Geschwister-Prenski-Schule

1:39,64

8. Thomas-Mann-Schule

1:41,32

Wettbewerb Nr. 5: 8 x 100-m-Staffel für Mädchen bis Jahrgangsstufe 10

1. Vorlauf

1. Oberschule zum Dom

1:46,53

2. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:51,32

3. Johanneum zu Lübeck

1:51,74

4. Albert-Schweitzer-Schule

1:52,13

5. Baltic-Schule

1:52,95

6. Holstentor-Gemeinschaftsschule

1:54,42

7. Schule an der Wakenitz

2:06,53

8. Heinrich-Mann-Schule

2:07,03

2. Vorlauf

1. Thomas-Mann-Schule

1:50,72

2. Geschwister-Prenski-Schule

1:52,16

3. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

1:52,18

4. Emanuel-Geibel-Schule

1:53,77

5. Katharineum

1:55,29

6. Schule Tremserteich

1:56,67

7. Willy-Brandt-Schule

2:01,22

Endlauf

1. Oberschule zum Dom

1:46,32

2. Albert-Schweitzer-Schule

1:51,00

3. Johanneum zu Lübeck

1:51,16

4. Thomas-Mann-Schule

1:51,36

5. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:51,81

6. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

1:52,61

7. Baltic-Schule

1:52,64

8. Geschwister-Prenski-Schule

1:52,84

Wettbewerb Nr. 4a 8 x 50-m-Staffel für Jungen der 5. bis 7. Jahrgangsstufe

1. Vorlauf

1. Holstentor-Gemeinschaftsschule

0:54,13

2. Thomas-Mann-Schule

0:55,02

3. Julius-Leber-Schule

0:56,41

4. Emanuel-Geibel-Schule

0:57,66

5. Trave-Gymnasium

0:59,88

6. Ernestinenschule

1:01,16

7. Trave-Gymnasium

1:01,67

8. Schule an der Wakenitz

1:02,67

2. Vorlauf

1. Johanneum zu Lübeck

0:54,56

2. Oberschule zum Dom

0:55,12

3. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

0:56,01

4. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

0:56,04

5. Katharineum

0:56,19

6. Albert-Schweitzer-Schule

0:56,28

7. Geschwister-Prenski-Schule

0:58,22

8. Schule Tremserteich

1:01,92

Endlauf

1. Holstentor-Gemeinschaftsschule

0:54,28

1. Oberschule zum Dom

0:54,41

3. Johanneum zu Lübeck

0:54,86

4. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

0:55,52

5. Katharineum

0:55,54

6. Thomas-Mann-Schule

0:56,10

7. Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium

0:56,16

8. Albert-Schweitzer-Schule

0:56,22

Wettbewerb Nr. 3a 8 x 50-m-Staffel für Mädchen der 5. bis 7. Jahrgangsstufe

1. Vorlauf

1. Johanneum zu Lübeck

0:57,07

2. Geschwister-Prenski-Schule

0:57,72

3. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

0:59,28

4. Schule Tremserteich

1:00,13

5. Ernestinenschule

1:00,53

6. Emanuel-Geibel-Schule

1:00,84

7. Thomas-Mann-Schule

1:01,26

8. Schule an der Wakenitz

1:05,09

2. Vorlauf

1.Oberschule zum Dom

0:57,26

2. Katharineum

0:58,44

3. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

0,58,66

4. Holstentor-Gemeinschaftsschule

0:58,92

5. Albert-Schweitzer-Schule

0:59,94

6. Trave-Gymnasium

1:00,04

7. Willy-Brandt-Schule

1:03,06

Endlauf

1. Oberschule zum Dom

0:56,47

2. Geschwister-Prenski-Schule

0:56,88

3. Johanneum zu Lübeck

0:57,01

4. Katharineum

0:58,62

5. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

0:59,36

6. Holstentor-Gemeinschaftsschule

0:59,57

7. Carl-Jakob-Burckhardt-Gymnasium

0,59,77

8. Albert-Schweitzer-Schule

1:03,85

Wettbewerb Nr. 2a: 8 x 50-m-Staffel für Jungen an Grundschulen

1. Vorlauf

1. Schule Tremser Teich

1:04,77

2. Schule Grönauer Baum

1:05,67

3. Schule an der Wakenitz

1:09,36

4. Julius-Leber-Schule

1:09,43

5. Schule am Koggenweg

1:10,04

6. Trave-Grund- u. Gemeinschaftsschule

1:11,72

2. Vorlauf

1. Schule Lauerholz

1:06,51

2. Kaland-Schule

1:06,98

3. Dom-Schule

1:07,34

4. Schule Marli

1:08,56

5. Albert-Schweitzer-Schule

1:09,07

6. Paul-Gerhardt-Schule

1:09,16

3. Vorlauf

1. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:04,70

2. Kahlhorst-Schule

1:05,12

3. Heinrich-Mann-Schule

1:06,11

4. Luther-Schule

1:06,44

5. Bugenhagen-Schule

1:13,44

6. Johannes-Prassek-Schule

1:14,07

Endlauf

1. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:04,03

2. Schule Lauerholz

1:04,73

3. Schule Tremserteich

1:05,16

4. Kahlhorst-Schule

1:05,90

5. Heinrich-Mann-Schule

1:06,76

6. Schule Grönauer Baum

1:07,09

7. Luther-Schule

1:07,76

8. Kaland-Schule

1:09,07

Wettbewerb Nr. 1a: 8 x 50-m-Staffel für Mädchen an Grundschulen

1. Vorlauf

1. Schule Tremserteich

1:07,45

2. Luther-Schule

1:09,28

3. Kahlhorst-Schule

1:09,34

4. Schule Grönauer Baum

1:10,09

5. Schule an der Wakenitz

1:10,43

2. Vorlauf

1. Kaland-Schule

1:05,00

2. Schule Marli

1:06,25

3. Schule Lauerholz

1:07,49

4. Paul-Gerhardt-Schule

1:08,98

5. Albert-Schweitzer-Schule

1:14,13

6. Bugenhagen-Schule

1:15,78

3. Vorlauf

1. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:10,50

2. Dom-Schule

1:10,95

3. Schule am Koggenweg

1:15,43

4. Trave-Grund- u. Gemeinschaftsschule

1:16,13

5. Heinrich-Mann-Schule

1:16,56

6. Johannes-Prassek-Schule

1:24,39

Endlauf

1. Kaland-Schule

1:05,57

2. Schule Tremserteich

1:06,74

3. Schule Marli

1:06,94

4. Schule Lauerholz

1:08,34

5. Kahlhorst-Schule

1:08,52

6. Paul-Gerhardt-Schule

1:08,98

7. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

1:10,20

8. Luther-Schule

1:10,40

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor knapp zwei Jahren endete der erste Versuch in einem Desaster, der Amtsinhaber Franz-Peter Boden (SPD) machte weiter. Diesmal soll es zivilisierter zugehen.

16.09.2016

Sven Hollesen, Investor des Millionenprojekts Priwall-Waterfront, hat die nächste Hürde genommen. Am Freitag gab der Gestaltungsbeirat der Hansestadt grünes Licht für den Bau eines Tagungszentrums auf dem Priwall.

16.09.2016

Morgen wird das Jubiläum in der Kirche mit einem Gottesdienst und einer Besichtigung gefeiert.

16.09.2016
Anzeige