Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 27-Jähriger nach Messerangriff schwer verletzt
Lokales Lübeck 27-Jähriger nach Messerangriff schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 25.07.2016

Ein 23-Jähriger Mann hat gestern am frühen Morgen einen 27-Jährigen in einer Wohnung in der Lindenstraße niedergestochen. Nach dem Messerangriff flüchtete der 23-Jährige vom Tatort. „Offenbar kam es nach Streitigkeiten zu einer gefährlichen Körperverletzung“, bestätigt Polizeisprecher Stefan Muhtz. Der junge Mann habe sein Gegenüber wahrscheinlich mit einem Messer attackiert. Die Verletzungen des 27-Jährigen waren so schwer, dass er in eine Klinik eingeliefert werden musste. Anwohner wurden durch die lautstark streitenden Männer geweckt. Laut eines Nachbarn soll es in der Wohnung in der Lindenstraße immer wieder zu Auseinandersetzungen gekommen sein. Es sollen sogar Menschen auf dem Dach herumgeklettert sein.

Nach der gefährlichen Messerattacke flüchtete der 23-jährige Tatverdächtige. „Er konnte trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen noch nicht festgenommen werden“, berichtet Muhtz. Der Mann sei der Polizei allerdings namentlich bekannt. Zudem berichteten Augenzeugen, dass Beamte die Mülltonnen vor dem Wohnhaus durchsucht hätten.

Wie es zu dem heftigen Streit und dem Messerangriff kam, ist bisher nicht geklärt. „Die Hintergründe für die Tat werden derzeit noch ermittelt“, stellt Polizeisprecher Muhtz klar.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Baustellen häufen sich – Auf den Straßen liegen die Nerven blank – Trotz vieler Touristen rechnet Verkehrs-Bereichsleiter Stefan Klotz in der Ferienzeit mit weniger Staus.

25.07.2016

Der „Schmutzregen“, der seit Wochen gelb-braune Flecken und Streifen auf Autos, Dachziegeln, Fenstern und Wäsche hinterlässt, ist nach Aussage des Lübecker Umweltamtes Bienenkot.

25.07.2016

Landtag lehnt weitere Einzeleintritte ab – Experten raten von bloßer Fahrpreis-Subventionierung ab.

25.07.2016
Anzeige