Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 30-Jähriger sprengt sich mit "Polenböller" Fingerkuppe ab
Lokales Lübeck 30-Jähriger sprengt sich mit "Polenböller" Fingerkuppe ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 26.12.2015
Quelle: Malte Christians dpa/lno
Anzeige
Lübeck

Durch die Explosion wurde offenbar eine Fingerkuppe abgesprengt. Nach der ärztlichen Versorgung musste er ins Krankenhaus gefahren werden. 

Lesen Sie dazu auch: Halbe Tonne "Polen-Böller" in Wohnung beschlagnahmt

Gegen 20.30 Uhr sprengten offenbar zwei Männer mit einem Polenböller einen privaten Briefkasten in der Schwartauer Allee entzwei. Dabei wurde die Scheibe einer Eingangstür zu einem Geschäft beschädigt. Durch die herumfliegenden Briefkastenteile wurden zwei parkende Pkw beschädigt. Zeugen gaben an, dass zum Zeitpunkt der Explosion ein Stadtwerkebus an der Bushaltestelle „Wickedestraße“ hielt. Dadurch könnte es Zeugen geben. Die beiden flüchtigen Männer werden wie folgt beschrieben: beide ca. 20 Jahre, einer trug eine auffällige Jacke mit roter Kapuze. Sie liefen nach der Tat zu Fuß in Richtung Gloxinstraße.

Die Polizei ermittelt in allen Fällen nach Verstößen nach dem Sprengstoffgesetz und weiteren Straftatbeständen. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0451-1310 erbeten.

Die Lübecker Polizei weist noch einmal darauf hin, dass Knallkörper nur von Erwachsenen am 31.12. und 01.01. genutzt werden dürfen. Die Nutzung von „nichtzugelassenen“ Knallkörpern ist illegal und stellt eine Straftat dar. Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes hat hierzu ein Informationsblatt in deutscher, englischer, französischer und arabischer Sprache herausgebracht:

Infoblatt Sylvester arabisch.pdf (698,1 kB)
Infoblatt Sylvester deutsch.pdf (720,8 kB)
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck In Lübeck sind die Weihnachtsmärkte wieder geöffnet - Jetzt wird weiter Punsch getrunken

Noch nicht genug von Weihnachten? In der Hansestadt haben die Glühwein-Stände und Würstchen-Buden im weihnachtlichen Gewand wieder auf. Auch in Travemünde wird gewürzter Wein ausgeschenkt. Im Artikel: Unsere Weihnachtsmarktvideos!

26.12.2015

Eine Silvesterrakete hat die Dachrinne eines Mehrfamilienhauses in der Robert-Koch-Straße in Brand gesetzt.  Der Notruf ging um kurz vor 19 Uhr bei der Feuerwehr ein. Sie rückte mit fünf Wagen und 21 Mann aus - und löschte den Brand schnell.

25.12.2015

Ein Nissan Micra ist an Heiligabend aus unbekannter Ursache ausgebrannt.

25.12.2015
Anzeige